WOHNREVUE - Das Magazin für anspruchsvolles Wohnen und Design - WOHNREVUE
 

WOHNREVUE
Stationsstrasse 49
CH-8902 Urdorf

Tel. +41 44 735 80 00
Fax +41 44 735 80 01

info@wohnrevue.ch
leserdienst@wohnrevue.ch
anzeigen@wohnrevue.ch
redaktion@wohnrevue.ch

Anreise mit dem Zug: www.sbb.ch

Routenplaner:

WOHNREVUE: AUSGABEN Das Magazin für anspruchsvolles Wohnen und Design. Die exklusivsten Tipps und Trends rund um Wohnen, Design und Lifestyle. Inspirieren Sie sich! .
WOHNREVUE: THEMEN Hotels im Test, En Vogue, Wohnreportagen, Produktideen, Stadtgeschichten, Themen und Trends rund um Wohnen, Design und Lifestyle. .

DAS GOLDBERG

Hoteltest
DAS GOLDBERG
 

AUSGABE 5/17

AUSGABE 5/17
WOHNREPORTAGE BRETAGNE
AUSSENLEUCHTEN
OUTDOOR-BODENBELÄGE
 
 

FILMREIF

Rund ums Auto
FILMREIF
 

WOHNEN IM GRÜNEN

Wohnreportage Genf
WOHNEN IM GRÜNEN
 

BARFUSS

Outdoor-Bodenbeläge
BARFUSS
 

SCHÖNER SCHEIN

Aussenleuchten
SCHÖNER SCHEIN
 

MYAMI

Produktidee
MYAMI
 

SPIEL MIT DEM FEUER

Outdoor-Feuerstellen
SPIEL MIT DEM FEUER
 

OASE IN SCHWARZ

Wohnreportage Bretagne
OASE IN SCHWARZ
 
Schaufenster

UMSETZUNGSSTARK IN JEDER HINSICHT

Manche suchen in einer Schreinerei einen Partner, der ihre exakten Vorstellungen umsetzt, andere wünschen von Anfang an eine Beratung. In beiden Fällen lautet das Ziel, etwas zeitlos Schönes und Funktionales mit umzusetzen. Dank Erfahrung und Knowhow ist die R+S SCHREINEREI mit beiden Vorgehensweisen vertraut und hat zudem ein eigenes Küchen- und Schranklabor, wo Raumsituationen 1:1 dargestellt werden können.

DAS WANDELBARE

Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich das Sofa «Trio» von COR in unterschiedliche Sitzlandschaften verwandeln. Das Baukastensystem aus drei simplen Grundelementen (Sitzelement, Rücken- und Ecklehne), die in den Längen 50 cm bis 300 cm erhältlich sind, macht’s möglich. Der Entwurf stammt vom Schweizer Designstudio Team Form. Das Sitzmöbel wird in verschiedenen Stoffen und in Leder angeboten.

GEBÄNDIGTER BODENBELAG

Es muss nicht immer rechteckig oder quadratisch sein: Natursteinplatten in unregelmässigen Formaten bringen Lebendigkeit auf die Terrasse. Hier zu sehen: wild polygonal verlegte, gespaltene Platten aus Valmalenco. Die bruchrohen Oberflächen sind regelrechte Sohlenkitzler. Verantwortlich für die Gestaltung zeichnet der Natursteinspezialist STONE GROUP.

LEICHTFÜSSIG

Er macht uns das Leben leicht, der Tisch «T15» von ADECO. Aus Aluminium in der Schweiz gefertigt, lässt er sich drinnen und draussen einsetzen. Er ist absolut wetterbeständig und verliert seine Wertigkeit auch nach Jahren nicht. Durch seine Konstruktion gleich der Tisch bis zu 6cm Bodenunebenheiten aus. Das edle Material unterstreicht die schlichte, klare Formensprache.

BITTE PLATZ NEHMEN

Der «Seater» ist Teil einer Gartenmöbel-Kollektion aus der Feder der slowenischen Architektin Tina Rugelj, und er ist definitiv ein Eyecatcher! Der Sessel mit der modernen Optik und den filigranen Rundungen setzt die einzigartigen Qualitäten von Faserzement optimal um. Der Clou: Werden zwei Elemente mit Armlehne an unterschiedlichen Seiten zusammen-gestellt, entsteht eine Bank. ETERNIT

SCHÖNER SCHATTENWURF

Grosszügig und elegant schwebt der Sonnenschirm «MAX cantilever» über Tischen und Stühlen und spendet Schatten. Das Kernprodukt des Unternehmens aus Miami gibt es in diversen Formen und Grössen, von klassisch quadratisch über recht- und achteckigen Schirmen bis hin zur Ausführung «MANTA», dessen Form einem Mantarochen nachempfunden sind. Der Stoff ist in diversen Farben, der Mast in zwei Versionen erhältlich. TUUCI

GANZGLASSYSTEM MIT ANSCHUBHILFE

SOREG-glide hat sein Portfolio für rahmenlose Ganzglassysteme erweitert und die SOREG-glide SchiebeSupport by Liberda Anschubhilfe entwickelt. Mit Unterstützung des SchiebeSupports ist das Öffnen von geschosshohen Schiebefenstern kinderleicht. Auf den Einbau eines vollständigen Elektro-Antriebes kann dabei verzichtet werden. Die Anschubhilfe bietet ein Mehr an Bedienkomfort in einem hervorragenden Preis-/Leistungs-Verhältnis.

KÜCHENWERKBANK IM RETROSTIL

Die Hightech-Küchenwerkbank aus Holz und Stahl verströmt Loftcharakter. Auf kleinstem Raum werden alle gewünschten Geräte ins Möbel integriert. Unkonventionelle Vierkantprofile in Stahl verleihen der Werkbank die notwendige Statik und eine coole Optik. Die Massivholzabdeckung, Holzfronten und die markanten Tablare bilden einen schönen Kontrast zum Metall, das auch für die Rückwand verwendet wird. BRUNNER KÜCHEN

SANFTES FRISCHEGEFÜHL

Das spülrandlose Dusch-WC «Cleanet Riva» von KERAMIK LAUFEN ist ein technisches Highlight. Mittels Drehkopf oder Fernbedienung können verschiedene Duschfunktionen gewählt werden. Das Modell überzeugt auch in Sachen Hygiene: Dank thermischer Reinigung bei 70°C und integrierter Entkalkung wird alles sauber. Made in Switzerland.

MESSERSCHARF UND WUNDERSCHÖN

Die hochwertigen SKNIFE Steakmesser aus Chirurgenstahl, der eine besonders hohe Korrosionsbeständigkeit aufweist, werden im Emmental geschmiedet. Die Schneidwerkzeuge gibt es nun mit neuen Klingenformen als Austern- oder Trockenfleischmesser, welches mit einem Brett ergänzt wird. Alle sknife Swiss Made Messer sind mit Griff aus stabilisiertem Walnussholz oder schwarz eingefärbter Esche und auch als Damastausführung mit über 1000 Lagen erhältlich.
 
Agenda
 
 

ASSIETTES PARLANTES

Sprechende Teller heisst die Ausstellung übersetzt, und gezeigt werden Keramikteller aus dem 19. Jahrhundert. Die historischen Stücke stammen aus der Westschweiz und Frankreich, und sie zeigen Alltagssituationen von Bauern, Jägern und Soldaten, oftmals mit satirischem Unterton. Musée Ariana Avenue de la Paix 10, 1202 Genf http://www.ariana-geneve.ch

Simon Fujiwara - Campaign

Der Künstler Simon Fujiwara wird bei dieser Kunstinstallation zum PR- Agenten und macht «Werbung» im öffentlichen Raum für das Museum. Seine Auftragsarbeit umfasst die Gestaltung von Plakaten sowie Beiträge auf diversen Onlineplattformen. Kunsthaus Bregenz Karl-Tizian-Platz A-6900 Bregenz http://www.kunsthaus-bregenz.at

ROCKEFELLER DINING ROOM

Ein Herzstück des Haus Konstruktiv ist der Rockefeller Dining Room von Fritz Glarner. Dieser wurde 1963 von Nelson A. Rockefeller beauftragt, sein Esszimmer zu gestalten. Glarner schuf einen Raum mit Wand- und Deckenbildern. Nun wurde der Zürcher Gestalter Alfredo Häberli dazu eingeladen, ein neues Interieur für das Zimmer zu gestalten. Museum Haus Konstruktiv Selnaustrasse 25, 8001 Zürich http://www.hauskonstruktiv.ch Permanent in der Sammlung

DESIGNER MAKER USER

Das Design Museum London, eine der weltweit bekanntesten Designinstitutionen, ist im November neu eröffnet worden. Es ist nun im denkmalgeschützten Commonwealth-Institut beheimatet, und die Innenarchitektur stammt vom Architekten John Pawson. Die Sammlung ist kostenlos zugänglich und zeigt unter dem Titel «Designer Maker User» über 1000 Ikonen der internationalen Designgeschichte. The Design Museum 224–238 Kensington High Street GB-London W8 6AG http://www.designmuseum.org Dauerausstellung

Richard Serra

Die Werke des kalifornischen Künstlers (*1938) sind gross. Bekannt wurde Serra durch zum Teil riesige Skulpturen aus Stahl, mit denen er ab den 70er-Jahren immer wieder öffentliche Debatten provozierte. Ein Teilbereich seines Werks blieb bisher jedoch weitgehend unbeachtet: seine Filme und Videos. Und genau diese stehen im Zentrum dieser Ausstellung. Kunstmuseum St.-Alban-Graben 8, 4010 Basel http://www.kunstmuseumbasel.ch

Swiss Pop Art

Die Ausstellung zeigt erstmals einen umfassenden Überblick über die schweizerische Pop Art zwischen 1962 und 1972. Im Fokus stehen rund 270 Gemälde, Skulpturen, Collagen und Fotografien von 51 Kunstschaffenden aus allen Landesteilen. Aargauer Kunsthaus Aargauerplatz, 5001 Aarau http://www.aargauerkunsthaus.ch

 
 
 
 
Aktuelles
 

GRAFIK-PRAKTIKANT/IN

Bei der NZZ Fachmedien AG entstehen in enger Zusammenarbeit von Redaktion, Grafik und fachkundigen externen Mitarbeitern qualitativ hochwertige Magazine für eine anspruchsvolle Leserschaft. Wir suchen nach Vereinbarung eine/n initiativen jüngere/n GRAFIK-PRAKTIKANT/IN (40 –80 %) Ihre Hauptaufgaben: - Layouten von mehreren Magazinen in Zusammenarbeit mit unserem Art Director - Auswählen, Bearbeiten und teilweise Freistellen der Bilder - Kontrollieren und Setzen der Inserate - Koordinieren des Umbruchs Ihre Nebenaufgaben: - Gestalten von Eigeninseraten - Mitarbeit bei Projekten (Messen, Kundengeschenke, etc.) Anforderungen: – Abgeschlossene grafische Ausbildung (v. V. B.A. Richtung «Visuelle Kommunikation» oder «Graphic Design») – Affinität zu Design- und Architektur-Themen – fundierte Bildbearbeitungs- und Typografiekenntnisse – präzise und sorgfältige Arbeitsweise Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir eine mitdenkende, flexible und kreative Person, welche gerne in Zusammenarbeit mit der Redaktion unseren Zeitschriften eine besondere Note verleiht. In unserem kleinen Team ist es wichtig, dass alle an einem Strick ziehen. Teamplay sollte somit auch bei Ihnen grossgeschrieben werden. Wir bieten Ihnen eine spannende Tätigkeit sowie kreative Freiheiten bei einem etablierten und renommierten Verlag. Wenn Sie dies wie auch ein offenes Team schätzen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Arbeitsort: Urdorf (unmittelbar beim Bahnhof) Arbeitsbeginn: per sofort oder nach Vereinbarung Pensum: 40–80% Senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen sowie ein Auszug Ihrer gestalterischen Arbeiten per Post oder E-Mail an: NZZ Fachmedien Sven Fischer Art Director Stationsstrasse 49 8902 Urdorf sven.fischer@nzz.ch

JUNIOR KEY ACCOUNT MANAGER/IN

Bei der NZZ Fachmedien AG entstehen in enger Zusammenarbeit von Redaktion, Grafik und fachkundigen externen Mitarbeitern qualitativ hochwertige Magazine für unsere anspruchsvolle architektur- und designorientierte Leserschaft. Die zwei Grundpfeiler des Verlagshauses bilden die Wohnrevue, die Inspirationsquelle für modernes Design und exklusives Wohnen, und die Fachzeitschrift für Architektur und architekturrelevante Themen Modulør. Mit diesen Publikationen begleiten wir unsere Leserschaft umfassend und fachkompetent in jeder Bau- und Wohnphase. Wir suchen nach Vereinbarung eine/n initiative/n JUNIOR KEY ACCOUNT MANAGER/IN Ihre Hauptaufgaben: – Beraten und Betreuen der bestehenden Kundschaft – Verkauf von Anzeigen und digitalen Medien – Akquisition von Neukunden – Koordinieren der Kundenbesuchstermine – Ausarbeiten von Offerten – Mitarbeit bei Projekten (Messen etc.) Anforderungen: – Solide verkaufsorientierte oder kaufmännische Ausbildung – Erfahrung in der Kundenbetreuung – Deutsche Muttersprache, weitere Sprachen von Vorteil – Gute EDV-Kenntnisse Wir suchen zur Ergänzung des jungen und aufgestellten Teams eine mitdenkende, flexible und motivierte Person, welche gerne Verantwortung übernimmt, eigenständiges Arbeiten gewohnt ist und verkäuferisches Talent sowie unternehmerisches Denken mitbringt. Im Weiteren sind Sie offen für Neues, initiativ und kontaktfreudig. Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Funktion in einem lebendigen Umfeld. Nach Einarbeitung betreuen Sie selbständig den zugeteilten Kundenstamm und haben somit die Möglichkeit bereits nach kurzer Zeit Verantwortung zu übernehmen. Wenn Sie dies wie auch attraktive Anstellungsbedingungen, eine offene Unternehmenskultur und ein offenes Team schätzen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Arbeitsort: Zürich (Urdorf beim Bahnhof) Firma: NZZ Fachmedien AG Frau Sarah Preissel Stationsstrasse 49 8902 Urdorf Telefon 044 735 80 00 bewerbung@bollverlag.ch

Kulinarik im Kochstudio der Kellenberger AG

Suchen Sie kulinarische Inspirationen und frische Ideen für Ihre nächste Einladung? Dann sind die Kochevents in unserem topmodernen Kochstudio genau das Richtige für Sie. Hier finden Sie alles, was das Geniesserherz höher schlägen lässt: Teppanyaki, Induktions Wok, neuste Steamertechnologien, Foodcenter, Gastroabwaschmaschine u.v.m. Der Essbereich im stimmungsvollen Ambiente bietet Platz für bis zu 16 Personen. Renommierte Kursleiterinnen aus der Umgebung bieten inspirierende und kulinarisch abwechslungsreiche Kochkurse an. Das jeweils aktuelle Kursprogramm finden Sie auf www.kellenbergerag.ch. Firmenanlass, Vereinsfest, Geburtstagsfeier…. Vielleicht schätzen Sie aber auch einen gemütlichen Kochabend zusammen mit Freunden, Bekannten oder Geschäftspartnern an einem speziellen Ort? Auch dann ist unser Kochstudio die perfekte Lösung: es ist für Ihren individuellen Anlass mietbar. Für grössere Anlässe und Feiern eignet sich unsere Cafeteria mit grosszügiger Terrasse (inkl. Grill & Sitzlounge). Sie bietet Platz für bis zu 48 Personen und kann unabhängig oder auch in Kombination mit dem Kochstudio gemietet werden. Kontakt: Kellenberger AG Jasmine Kellenberger Industriestr. 10 5036 Oberentfelden 062 738 38 35 www.kellenbergerag.ch

Neue Mitarbeiterin bei der Adeco AG

Die Adeco AG freut sich, Ihnen ihre neue Mitarbeiterin und Mitglied der Geschäftsleitung, Katharina Scheuber, vorzustellen. Nach der Berufsmatur am Lycée Jean Piaget in Neuchâtel folgte das Studium in Business Communication an der Hochschule für Wirtschaft in Zürich und einige Jahre Praxis im Dienstleistungssektor und in der IT-Branche. Nach gründlicher Einarbeitung in allen Bereichen wird sie sich in der Betreuung der Kunden der Innerschweiz und der Romandie, generell in der Kommunikation einsetzen. Die Adeco AG heisst Katharina Scheuber herzlich willkommen und freut sich auf ihre Mitarbeit. www.adeco.ch

ADCURAM ERWIRBT MEHRHEIT AN POGGENPOHL

Die Münchener Industrieholding ADCURAM Group AG erwirbt 98,57 Prozent der Anteile an der Poggenpohl Möbelwerke GmbH mit Sitz im nordrheinwestfälischen Herford. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde am 19. Dezember 2016 mit dem Mehrheitsgesellschafter, der schwedischen Nobia AB, unterzeichnet. „Wir freuen uns, mit der ADCURAM Group AG einen erfahrenen und renommierten Investor an unserer Seite zu haben. Gemeinsam wollen wir die Marke Poggenpohl weiterentwickeln und das Unternehmen in eine neue Wachstumsphase führen“, erläutert Patrick Heinen, Geschäftsführer der Poggenpohl Möbelwerke GmbH. PRESSEKONTAKT: Poggenpohl Möbelwerke GmbH Christiane Danielsmeyer Tel: +49 (0) 5221 / 381317 Mobil: +49 171 2254509 E-Mail: christiane.danielsmeyer@poggenpohl.com www.poggenpohl.com

Der Boll Verlag stärkt seine Positionierung durch Fusion

Die NZZ Fachmedien AG und die Boll Verlag AG fusionieren zur NZZ Fachmedien AG. Der CEO und Inhaber des Boll Verlags, Thomas Walliser, übernimmt ab 1. Januar 2017 die Geschäftsführung des fusionierten Unternehmens. Die NZZ-Mediengruppe integriert den Boll Verlag. So baut sie den Geschäftsbereich Business Medien weiter aus, der neben Fachmedien auch Informationsdienste und Veranstaltungen umfasst. Zu den Kernprodukten des Boll Verlags zählen die Design-, Architektur- und Lifestyle-Magazine «Wohnrevue», «Modulør» und «Places». Sie ergänzen neu das Angebot der NZZ Fachmedien, die ein breites Magazinportfolio verlegen – darunter die «Textil-Revue» oder «Pack aktuell» – und Verlagsdienstleistungen für Dritte erbringen. «Dank der Fusion stärken wir unsere Position in der attraktiven Nische Bau, Architektur und Design, in der wir mit den führenden Informationsplattformen Architonic und Bindexis bereits ein starkes Standbein haben», erklärt Monica Dell’Anna, Leiterin Business Medien der NZZ-Mediengruppe. Der Boll Verlag bietet zudem Corporate-Publishing-Dienstleistungen und setzt etwa das «Edelweiss Travel Magazine» um. Die NZZ-Mediengruppe wird die Mehrheit an der fusionierten NZZ Fachmeiden AG halten. Der CEO und Inhaber des Boll Verlags, Thomas Walliser, ist Teilhaber und wird Geschäftsführer des neuen Unternehmens. «Das fusionierte Unternehmen ist sehr gut aufgestellt, um die Digitalisierung der Fachmedien weiter voranzutreiben», freut sich Thomas Walliser. Der bisherige Geschäftsleiter Thomas Müllerschön wird den Integrationsprozess eng begleiten und im Laufe von 2017 in den Ruhestand treten. Monica Dell’Anna: «Der neue Geschäftsführer Thomas Walliser ist mit seiner langjährigen Verlagserfahrung und seinem unternehmerischen Esprit die ideale Besetzung an der Spitze der NZZ Fachmedien AG. Meinem geschätzten Kollegen Thomas Müllerschön danke ich herzlich für sein Engagement. Er hat die NZZ Fachmedien über viele Jahre mit Umsicht und Geschick geleitet und übergibt ein solides Geschäft, das bereit ist für den nächsten Schritt», so Dell’Anna. Boll Verlag AG Frau Sarah Preissel Stationsstrasse 49 8902 Urdorf Telefon 044 735 80 00 sarah.preissel@bollverlag.ch