«Wir machen aus Einzelobjekten ein Gesamtkunstwerk»

Ravi Bachmann, Sie sind seit einem Jahr bei Enea tätig. Wie haben Sie sich inzwischen in dieser neuen Position eingelebt?
Wunderbar, es gibt täglich Neues zu entdecken und zu lernen. Mit Freude organisiere und gestalte ich einen prägenden und schönen Store wie Enea Outside In hier in Zürich. Besonders wertvoll ist, so viele begeisterte Kunden regelmässig wiedersehen zu dürfen.

Wie können wir uns Ihren Arbeitsalltag vorstellen?
In der Welt von Enea ist jeder Tag inspirierend. Täglich beraten wir unsere qualitätsbewussten Kunden und kuratieren exklusive Designermöbel, Vintage-Stücke und Accessoires. Das Gespräch von Mensch zu Mensch schätze ich dabei sehr. Im persönlichen Kontakt versteht man wichtige Nuancen immer noch am besten.

Was macht Enea Outside In ­besonders?
Bei allem, was wir bei Enea tun, behalten wir stets die Unternehmensvision im Auge, Werte für Generationen zu schaffen. Unsere Kernkompetenz ist, Unterschiedliches als harmonische Einheit zu präsentieren. Zudem werden beide Etagen des Stores am Zürcher Löwenplatz halbjährlich komplett neugestaltet.

Welche Produkte sind momentan besonders beliebt im Laden?
Da gibt es einige: von organischen Coffee Tables aus Murano-Glas über handgefertigte Lederwaren aus Norditalien bis hin zu Vintage-Sesseln aus den 50er-Jahren von Pierre Jeanneret. Highlights, die perfekt ins Konzept von Enea passen, sind ausserdem mauretanische Teppiche aus Palmholz und Leder aus dem frühen 20. Jahrhundert, welche Felsmalereien wiedergeben und die Farben der Sahara tragen.

Das ganze Interview lesen Sie in der Ausgabe 05-22 der Wohnrevue. Hier bestellen.

Neueste Artikel

Neu aufgelegt

Klassisch, zeitlos, unvergänglich: Kürzlich hat das Label Altherr und Altherr Re-Editionen lanciert. Es handelt sich dabei um den Entwurf...

«Es gibt gute und schlechte Patina»

Fabio Dubler, wir befinden uns gerade im Lager des Möbelhaus H100, es herrscht geschäftiges Treiben hier. Was passiert gerade? Seit...

Mondän, gemütlich, zeitgemäss

Ein schöner Sitz ist es geworden: Das Hotel Beausite in Zermatt macht seinem Namen wieder alle Ehre. Der charaktervolle...

Weitere Artikel