Junges Design aus Dänemark

Unsere Hauptstadt ist um ein dänisches Möbelbrand reicher. Seit diesem Herbst nämlich verkauft Tucra an der Berner Gerechtigkeitsgasse 63 die komplette Kollektion von Form & Refine.

Das Label steht für langlebiges und zeitloses Design. Zur Kollektion gehören formschöne Möbel und Wohnaccessoires, die aus europäischem Holz gefertigt werden, Plaids aus bolivianischer Alpakawolle sowie handgemachte Keramik aus Portugal. Beim nächsten Stadtbummel durch Bern empfehlen wir deshalb wärmstens, bei Tucra und Form & Refine vorbeizuschauen. Tucra übrigens steht für Tuch und Crafts und beschreibt treffend, was es im Geschäft bereits seit 2018 zu entdecken gibt: Wohntextilien, Kunsthandwerk und Möbel. Tucra-Gründerin Brigitte Jakob hat ein gutes Gespür für schöne Produkte. Ob Bettwäsche aus edler Baumwolle, handgewobene Badetücher, Plaids, Keramik sowie Glaswaren aus kleinen Manufakturen und neu eben auch die Kollektion von Form & Refine. Was bei Tucra ausliegt, hat Herz und Seele – und erzählt eine Geschichte.
formandrefine.com, tucra.ch

Neueste Artikel

Inspiration für die eigene Küche

An der Eurocucina – der diesjährigen Möbelmesse – gab es ein Feuerwerk an spannenden Neuheiten und Trends im Küchenbereich zu bestaunen.

Svizzeri a Milano

Die Milano Design Week ist auch für das Schweizer Designschaffen ein Fixstern. Die heimische Szene hat in diesem Jahr mit zahlreichen Neuheiten, Newcomern und Kollaborationen aufgewartet. Wir zeigen unsere Favoriten.

Ikebana für Anfänger

Andreas Bechtiger ist Industriedesigner mit eigenem Atelier in St. Gallen, Vorstandsmitglied im Verein Formforum sowie Dozent und bekannt für seine vielseitigen und originellen Designs.

1 COMMENT

Comments are closed.

Weitere Artikel