«Das Beste des French Art de Vivre»

Bild: Ruben Hollinger

Helene Demmerlé, Sie vertreten die französische Möbelmarke Roche Bobois in der Schweiz. Was macht den Stil der Marke aus?
Roche Bobois verkörpert die Vielfalt des französischen Designs. Dank unseres einzigartigen Netzwerks zu europäischen Produzenten, den Beziehungen zu renommierten Designern wie Raphael Navot, Marcel Wanders, Kenzo Takada und grossen Modehäusern wie Jean Paul Gaultier, Missoni und Christian Lacroix stellt sich die Marke der Herausforderung der Internationalisierung. Roche Bobois kreiert einen klar definierbaren Stil im Einklang mit den Bedürfnissen und Wünschen unserer Kundschaft und bietet ihr einen individuellen Zugang zu Kreation und Design. Sie ist eine perfekte Mischung aus Tradition und Innovation. Das Beste des French Art de Vivre.

In den 1990er-Jahren hatten die Entwürfe von Roche Bobois einen starken Bezug zu ethnischen Einflüssen. Was prägt die Marke heute?
Wir stellen zwei Kollektionen pro Jahr vor und arbeiten für jede neue Kollektion eng mit Designschaffenden zusammen. Was die Marke heute trägt, ist die Verbindung von Kunst, Kultur und Design. Das ist es, was unserer Meinung nach heute den französischen Stil ausmacht. Darüber hinaus ist der Umweltaspekt ein wichtiger Faktor. Wir versuchen, unsere Kollektionen so umweltverträglich wie möglich zu gestalten. Alles wird in Europa produziert. Wir arbeiten auch fleissig daran, dass unsere neuen Produkte bis ins Jahr 2025 nach ökologischen Grundsätzen entworfen sein werden und dass alles Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammen wird.

Seit 2020 arbeitet die Marke mit der portugiesischen Künstlerin Joana Vasconcelos zusammen. Was sind die neusten Produkte, die aus dieser Zusammenarbeit entstanden sind?
Die Zusammenarbeit mit Joana Vasconcelos ist eine sehr schöne Geschichte und Begegnung. Die erste Kollektion stammt tatsächlich aus dem Jahr 2020. Die neue Bombom-Outdoor-Kollektion haben wir im letzten April auf dem Salone del Mobile in Mailand vorgestellt. Eine lebhafte, farbenfrohe Kollektion, welche die beiden Kompetenzen Kreativität und Know-how, die für Roche Bobois seit jeher von grosser Bedeutung sind, gekonnt interpretiert.

Gibt es schon Pläne für weitere Kooperationen?
Das ist jetzt noch ein Geheimnis! Aber ein Hinweis: Die Kollektion «Bubble» wird 10 Jahre alt.

Welche Produkte sind die Klassiker der Marke?
Das «Mah Jong»-Sofa, entworfen von Hans Hopfer in den 1970er-Jahren, ist mit Sicherheit das ikonischste Produkt von Roche Bobois. Es ist ein ultra-modulares Sofa, ausgehend von drei simplen Elementen, die nebeneinander oder übereinander positioniert werden können. Es lässt unzählige Kompositionen zu. Das Sofa «Bubble» von Sacha Lakic ist ebenfalls ikonisch. Trendy, rund, modern und bequem.

Erarbeiten Sie auch Gesamtkonzepte für Wohn- und Geschäftskunden?
Ja. Mithilfe leistungsstarker 3D-Konzeptions-Tools, unserer Dekorateure und 3D-Experten erwecken wir die Einrichtungsprojekte unserer Kundschaft zum Leben. Wir arbeiten auch mit Unternehmen zusammen. Zuletzt haben wir die Bombom-Outdoor-Kollektion beim Zürich Art Weekend im Juni vorgestellt. Die sanften Farben der Kollektion und der einzigartige Aussenbereich haben die Herzen der Besucherinnen und Besucher gewonnen.

Welches Stück haben Sie persönlich zu Hause?
Das Sofa «Long Beach» von Studio Roche Bobois. Es hat ein zeitloses Design, perfekt für Familienräume. Ein Kokon, in dem wir uns alle wohlfühlen.

rochebobois.com

Neueste Artikel

Komplizen für draussen

Mit dem schönen Wetter kommt der Wunsch, im Freien zu sein.

«Talsee vereint Design, Komfort und Service»

Fabian Roth, Talsee AG, Hochdorf

Weitere Artikel