Stilvolle Raumobjekte

Stilvolle Raumobjekte

Fuori Salone

Die Galleria San Fedele liegt nur wenige Gehminuten vom Mailänder Dom entfernt. Hier, im Stadtzentrum, organisierte der Swiss ­Business Hub Italia die Ausstellung «The Expected Unexpected by Swiss Design District». Mit dabei war unter anderem Jungdesignerin Marie Schumann.

Neben den Schweizer Marken Jacoby Möbel, L'unico, Orea, Ramon Zangger und Wood & Luxury war auch Okro mit dabei (wir berichteten in der Februarausgabe ­darüber). Das Label aus Chur zeigte unter anderen Arbeiten auch «Softspace» von Marie Schumann. Mit ihren textilen Raumobjekten versucht die Designerin Textil auf eine neue Weise zugänglich zu machen. «Mir geht es darum, die atmosphärischen Qualitäten zu zeigen.» Die in Mailand präsentierten Arbeiten sind sowohl Bild als auch Raumtrenner und bekommen dank der frei hängenden Fäden eine bewegte Optik. Hergestellt wird «Softspace» in der Schweiz und in den Niederlanden. Derzeit entwickelt Schumann die Produkte weiter und ergänzt sie mit funktionalen Aspekten. «Denkbar ist zum Beispiel eine schalldämmende Wirkung, durch den ­gezielten Einsatz bestimmter Garne», erklärt die Designerin. Wer weiss, vielleicht gibt ­es solche bereits in einem Jahr wieder in ­Mailand zu sehen.
s-ge.com
okro.com
marieschumann.de