Ich bin ganz grundsätzlich von guter Gestaltung fasziniert, da kann ich nicht zwischen beruflich und privat unterscheiden

Dinnebier

Daniel Klages, erzählen Sie von ­Ihren Aufgaben als geschäfts­führender Gesellschafter bei ­Dinnebier Licht.
Bei meiner Tätigkeit wird mir nie langweilig. Ich beschäftige mich sehr intensiv mit der Entwicklung und Verbesserung unserer eigenen Kollektion. In einem perfekten Team planen wir aussergewöhnliche Lichtprojekte und kümmern uns um Produktion sowie Umsetzung.

Erzählen Sie von der Geschichte hinter Dinnebier Licht.
Das Unternehmen Dinnebier Licht wurde 1956 in Düsseldorf von Lisa und Johannes Dinnebier als Designleuchtenfachhandel gegründet. Als erste Lichtplaner in Deutschland haben sich die Gründer von Beginn an mit der Planung und Ausführung von modernen Beleuchtungsprojekten beschäftigt. Im Jahr 1965 wurde das Planungsbüro in Solingen gegründet, der Vorläufer der heutigen Dinnebier Licht GmbH. Mittlerweile beschäftigen wir rund 20 Leute und verfügen über eine hauseigene ­Manufaktur.

Wie gestaltet sich das Angebot des ­Traditionsunternehmens aus?
Einerseits führen wir professionelle Lichtplanung, vorwiegend in öffentlichen Bauten, durch. Besonders im Umgang mit denkmalgeschützten Gebäuden wird gerne auf unser Fachwissen zurückgegriffen. Zum anderen entwickeln und produzieren wir hier die Leuchtenprodukte der Eigenmarke «Licht im Raum», die in unserer ganzheitlichen Manufaktur von Hand angefertigt werden.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 05-22 der Wohnrevue. Hier bestellen.

dinnebier-licht.de, licht-im-raum.de

Neueste Artikel

Produkte und Objekte

Wenn das Design überzeugt. Wir stellen Ihnen die Hintergründe und Entwicklung eigenständiger Objekte und Produkte vor.

Von Fragen und Antworten

Wie sollte Design gelehrt werden? – eine Frage, welche die Hochschule für Kunst und Design Lausanne stets antreibt. Das Buch «The ECAL Manual of Style» bietet Antworten.

Auszeit im schicken Kleinod

Im Boutique-Hotel Mammertsberg im thurgauischen Freidorf weht ein frischer Wind. Die neuen Pächter, Spitzenkoch Silvio Germann und sein Mentor Andreas Caminada, haben dem Haus ein neues Erscheinungsbild verpasst.

Weitere Artikel