Bündner Alleskönner mit kulinarischem Glanz

Gleich gegenüber dem Bahnhof und der Talstation der Jakobshornbahn liegt das Hotel Grischa. Das 4-Stern-Superior-Hotel umfasst 93 Zimmer und wurde 2011 totalsaniert. Seither dominiert im Innenraum ein edles alpines Ambiente.


Die Lobby ist grosszügig, das Licht fast schon andächtig gedimmt und die Möblierung gekonnt gewählt. Grosse Natursteinplatten, massive Holzbalken und eine exklusive, hängende Skulptur aus 1400 mundgeblasenen Murano­gläsern sind stilgebend. Die Zimmer bestechen mit einem sanften Stilmix: Ein schimmerndes Velours-Sofa steht neben eleganten Biedermeiermöbeln, eine Holztapete, Fellkissen und ein karierter Spannteppich runden das Gesamtbild ab. Guten Schlaf garantiert das überaus bequeme Boxspring-Bett, und das grosszügige, wie eine monochrome Oase wirkende Bad sorgt für Entspannung nach einem langen Tag. Was man braucht, ist da – auf überflüssige Hotelverbrauchsartikel wird verzichtet. Dieser ökologische Grundgedanke zieht sich durch das gesamte ­Angebot hindurch. Auf eine eigene Spa- und Fitnessanlage wird z.B. bewusst verzichtet. Alternativ stehen Kooperationen mit Anbietern in nächster Umgebung zur Verfügung. Dieser Ansatz überzeugt! So bietet das Grischa für seine Gäste etwa geführte Bike-Tagestouren an – eine ­Zusammenarbeit mit der Bike ­Academy Davos. Wer die Bergwelt lieber auf eigene Faust entdecken geht, dem stehen im Active ­Corner (Hotelshop) Kartenmaterial, ­Broschüren und Tourenvorschläge zur Verfügung. Oder noch besser: Man fragt die Mitarbeiter an der Réception. Sie stehen gern mit Rat und Tat zur Seite und geben persönliche Tipps für schöne Biketouren oder unvergessliche Wanderungen. Wer nach einem Ausflug hungrig ins Grischa zurückkehrt, kann sich freuen: Die fünf eigenen Restaurants bieten genussvolle Speisen in gemütlicher und einladender Umgebung. Nachhaltig begeistern auch hier die Mitarbeiter, die sich mit Charme und Herzblut um einen angenehmen Aufenthalt bemühen und dem ­Grischa eine Seele verleihen.

Der Tester
Moritz Reich ist dipl. ­Designer FH und Mitin­haber der Agentur für Design und ­Strategie Pibiri & Reich.
pibiri-reich.ch

Das Hotel
Hotel Grischa
Talstrasse 3
7270 Davos
hotelgrischa.ch

Neueste Artikel

Paolo Bestetti von Baxter

Der Norditaliener über die Firmenphilosophie, neue Kollektionen und sein eigenes Zuhause

Inspiration für die eigene Küche

An der Eurocucina – der diesjährigen Möbelmesse – gab es ein Feuerwerk an spannenden Neuheiten und Trends im Küchenbereich zu bestaunen.

Svizzeri a Milano

Die Milano Design Week ist auch für das Schweizer Designschaffen ein Fixstern. Die heimische Szene hat in diesem Jahr mit zahlreichen Neuheiten, Newcomern und Kollaborationen aufgewartet. Wir zeigen unsere Favoriten.

Weitere Artikel