Schattiges Plätzchen

Die Sonne scheint wieder länger und die Temperaturen steigen. Umso präsenter ist der Wunsch nach einem stilvollen Schattenplatz. Ob romantisch frei stehend oder modern an der Fassade angebracht, wir stellen passende Sonnendächer und -schirme vor.

Bild: Kettal

Kettal
Für das Design des Sonnenschirms «Paladin» wurde die Spannung des Stoffbezugs in die strukturelle Logik miteinbezogen. Im aufgeklappten Zustand nimmt der verwendete Stoff die Zugkräfte der vier beweglichen Holzstreben des Mastes auf.
kettal.com

Bild: Tuuci

Tuuci
Die grosszügigen Dimensionen von «Mega Max» ermöglichen die Beschattung von mehreren Tischen mit nur einem Schirm. Zusätzlich ist eine doppelte Ambia-LED-Beleuchtung mit jeweils dimmbarem Licht integriert.
tuuci.com

Bild: Weishäupl

Weishäupl
Die Bespannung der «Pagodenschirme» mit unterschiedlich bunten Acryltüchern entstand in einer Kooperation mit Vitra. Der dazu passende Schirmmast besteht aus pulverbeschichtetem Aluminium oder lackiertem Hartholz.
weishaeupl.de

Bild: Enea

Enea
Der Sonnenschirm «Powerbrella» lässt sich durch die patentierte Selbstöffnungsautomatik durch ein leichtes Antippen ohne Zugseil oder Kurbel öffnen. Die teflonbeschichtete Bespannung ist wasser- und UV-Strahlen-resistent.
enea.ch

Bild: Royal Botania

Royal Botania
Der Schirm «Shady» setzt auf eine hochwertige Verarbeitung. Das Gestell aus Teakholz ist mit gegossenen Edelstahlbeschlägen ausgestattet. Der verwendete Acrylbezug ist in unterschiedlichen Farbausführungen erhältlich.
royalbotania.com

Bild: Paola Lenti

Paola Lenti
Der verschliessbare Sonnenschirm «Bistrò» ist wie hier im Bild mit einem flachen, aber auch mit einem kuppelförmigen Sonnendach erhältlich. Der Schirm kann mittels Scharnieren aus lackiertem Aluminium in die gewünschte Position geneigt werden.
paolalenti.it

Bild: Garpa

Garpa
Der versetzte Mast aus wetterfestem Teakholz stabilisiert das grosszügige Schwebedach von «Positano». Auf der Schirmspitze ist eine Windabzugshaube integriert. Der Stoff aus Polyacryl ist in den Farben Silbergrau und Elfenbein erhältlich.
garpa.de

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 05-23 der Wohnrevue.

Neueste Artikel

Kunst am Meer

Im Louisiana Museum bei Kopenhagen findet demnächst eine Ausstellung zu den Weltmeeren statt.

Fisch ahoi!

Das Kreativ-Studio MIK befasst sich mit szenografischen Inszenierungen und Farb- und Materialkonzepten im Set- und Interiordesign.

Weitere Artikel