Sofas für den Garten in frischen und natürlichen Farben

Draussen zu Hause – mit Materialien, die jedem Wetter standhalten, neuen Massstäben in Sachen Sitzkomfort und einer breiten Palette an natürlichen Farbtönen werden Gartenlounges zusehends zum erweiterten Wohnzimmer. Wir zeigen einen Überblick über aktuelle Produkte.

Vondom

Die Kollektion «Suave» stammt aus der Feder von Marcel Wanders, der sinnlich geschwungene Formen mit textilen Bezügen in kraftvollen Farbtönen kombiniert. Abgebildet sind das modulare Sofa, Loungesessel, Poufs und passende Pflanztöpfe.
vondom.com

Roche Bobois

Den Sofaklassiker aus den 70er-Jahren «Mah Jong» gibt es auch als Outdoor-Version. Er setzt sich aus tiefen Sitzelementen mit Metallgestellen zusammen. Die Module werden von Hand gefertigt und mit edlen Bezügen von namhaften Designern angeboten. Der Entwurf stammt von Hans Hopfer.
roche-bobois.com

Fischer Möbel

Die Loungekollektion «Kairos» stellt sich aus flexiblen Sitzelementen und abnehmbaren Lehnenteilen zusammen. Die Komponenten sind grosszügig gepolstert und können dank wetterbeständiger Bezüge bedenkenlos im Freien eingesetzt werden.
fischer-moebel.de

 

Flexform

Das Sofa «Grandemare» (Design: Antonio Citterio) gibt es auch in einer Outdoor-Version. Das Sitzmöbel bietet dabei ebenso viel Funktion und Komfort wie seine Pendants in Innenräumen und bietet dank modularer Bauweise eine Vielzahl an Kompositionsmöglichkeiten.
flexform.it

Cassina

Die verspielte Kollektion «Trampoline» von Patricia Urquiola wird um weitere Loungemöbel erweitert. Das ausladende modulare Sofa bietet auf seinen gerundeten Sitzpolstern viel Platz zum Entspannen.
cassina.com

Neueste Artikel

Von der Idee zum Entwurf

Die Innenarchitektur-Studenten der Hochschule Luzern (HSLU) präsentieren ihre ersten Entwürfe im Möbelhaus H100 in Zürich.

Produkte und Objekte

Wenn das Design überzeugt. Wir stellen Ihnen die Hintergründe und Entwicklung eigenständiger Objekte und Produkte vor.

Von Fragen und Antworten

Wie sollte Design gelehrt werden? – eine Frage, welche die Hochschule für Kunst und Design Lausanne stets antreibt. Das Buch «The ECAL Manual of Style» bietet Antworten.

Weitere Artikel