Im Trend: Farbenfrohe Teppiche

Klassisch aus Wolle und Seide oder zeitgemäss aus recyceltem Polyester oder PET; in jeder Ausführung setzen Teppiche starke Akzente. Folgende ­Selektion zeigt eine breite Palette von Motiven, Herstellungstechniken und Stilrichtungen, aus der auch Sie bestimmt fündig werden.

Gan

«Mirage» ist ein atypischer Teppich. Der Entwurf von Patricia Urquiola hat eine unregelmässige Form und erzeugt ein attraktives Bild durch die unterschiedliche Ausrichtung der Farbverläufe. Hergestellt aus neuseeländischer Wolle.
gan-rugs.com

Nanimarquina

«Tres outdoor» wurde für den Aussenbereich entwickelt und kombiniert unterschiedliche Texturen, Faserstärken und -mischungen. Gefertigt werden die Modelle aus 100% recycelbarem PET.
nanimarquina.com

Tisca

Die Handwebteppiche «Olbia» (bzw. mit schwarzer Kette «Orlando») des Schweizer Herstellers sind momentan besonders beliebt. Neu gibt es Dessins nicht nur unifarben, sondern in diversen kräftigen Farbausführungen, die starke Akzente im Raum setzen. Sondermasse von 50–600 cm möglich.
tiscarugs.com

Neueste Artikel

Aus zwei mach eins

Ursprünglich bestand das Attikageschoss des Neubaus in Corseaux aus zwei Wohnungen. Da die Bauherrschaft von der Lage über dem...

Organische Raffinesse

Talsee fertigt individuelle Badeinrichtungen. Die neue Kollektion «Flow» ist in Zusammenarbeit mit dem Designstudio Bernhard Burkard entstanden und setzt...

Neu aufgelegt

Klassisch, zeitlos, unvergänglich: Kürzlich hat das Label Altherr und Altherr Re-Editionen lanciert. Es handelt sich dabei um den Entwurf...

Weitere Artikel