Ein Traditionshaus feiert den 90. Geburtstag

Die Schweizer Designgeschichte kann nicht vollständig erzählt werden, ohne Wohnbedarf zu nennen. 1931 wurde die Institution vom Kunsthistoriker Sigfried Giedion, vom Architekten Werner Moser und vom Kaufmann Rudolf Graber gegründet. Heute hat das legendäre Möbelhaus drei Filialen: in Zürich, in Basel und in Frauenfeld. Im Jubiläumsjahr sind diverse Events und Aktivitäten geplant. So werden sich beispielsweise 40 Studenten von der Schule für Gestaltung Basel, SfG, einer Designikone aus dem Hause Wohnbedarf annehmen: dem «Ulmer Hocker» von Max Bill. Auf ihre Varianten des Klassikers sind wir gespannt und werden in einer späteren Ausgabe darüber berichten.
wohnbedarf.ch

Neueste Artikel

Neues Schweizer Design

Eine Hommage an Haiti Die Label Schönstaub und Sang bleu ziehen gemeinsam die Fäden: Die neue, limitierte Kollektion der Designerin...

Der Badhersteller Schmidlin feiert Jubiläum

Das in Oberarth ansässige Familienunternehmen Schmidlin begeht dieses Jahr sein 75-Jahre-Jubiläum. 1947 von Wilhelm Schmidlin gegründet, wird das Unternehmen...

Italianità vom Feinsten

Davide Malberti, erzählen Sie uns etwas über Ihre Geschichte mit Rimadesio? Das Unternehmen wurde 1956 von unserem Vater Francesco gegründet....

Weitere Artikel