Bio als Basis

Bild: Noho

Bohnig
Der stapelbare Stuhl «Lightly» ist aussergewöhnlich leicht, aber robust genug, um den Anforderungen des Alltags gerecht zu werden. Gefertigt ist der Stuhlrahmen komplett aus biobasiertem Nylon, einem innovativen Material, das aus Rizinusbohnen hergestellt wird. Der Entwurf stammt vom Designkollektiv Formway für Noho.
noho.co

Bild: Basse Stittgen

Eierig
Der Designer, Materialforscher und Künstler Basse Stittgen stellt aus beschädigten Eiern einen vollständig abbaubaren Kunststoff ohne Zusatzstoffe her und formt daraus kompostierbare Eierbecher. Die verwendeten Eier stammen ausschliesslich aus kleinen, nachhaltigen Biobetrieben.
bassestittgen.com

Bild: Ligne Roset

Pilzig
Ligne Roset verwendet das natürliche, nachhaltige Material «Reishi» des Biotechnologieunternehmens Mycro Works für einige seiner Sofabezüge. Das Material wird aus Myzelium, der Wurzelstruktur von Pilzen, hergestellt und bietet die gleiche Haptik
und die gleiche Qualität wie feinstes Leder.
ligne-roset.com

Neueste Artikel

Abgelichtet: Baukunst im Fokus

Die neue Ausstellung im Pavillon Le Corbusier in Zürich vereint Architektur und Fotografie

Filigraner Betonbau

Ein Doppelhaus aus Sichtbeton nahe Bern – das Werk des renommierten Architekturbüros Atelier 5.

Tageslicht und Frischluft für besseres Wohlbefinden

Ein gesundes Innenraumklima ist unerlässlich für unser Wohlbefinden. Wie die Faktoren Tageslicht und Frischluft dafür sorgen, dass wir uns drinnen wohl fühlen.

Weitere Artikel