Glaskunst im Grenzposten

Im Bergeller Grenzdorf Castasegna diente ein formschönes Zollhäuschen aus der Feder von Architekt Bruno Giacometti jahrelang als Bushaltestelle. Der Bus hält immer noch vor dem schmucken Bau, doch seit Kurzem bespielt Kurator Luciano Fasciati den Pavillon mit Ausstellungen zu Alltagskultur, bildender Kunst, Design und Architektur.

Bis Anfang April läuft «Fragile»: Ein Schwerpunkt der Schau liegt auf dem Schaffen des Glaskünstlers Jonas Noël Niedermann, der selbst in Castasegna aufgewachsen ist. Weiter wird Schweizer Glasdesign gezeigt; Die Auswahl wurde mitkuratiert von Heinz Caflisch.

Bild: Andrea Badrutt

Neueste Artikel

Produkte und Objekte

Wir zeigen angesagte Produkte und Objekte von Schweizer Designschaffenden.

«Auf unsere Ausstellung bin ich besonders stolz»

Mit Maicol Duca, dem Geschäftsleiter von Aqwa, sprechen wir über ihren 1`291 Quadratmeter grossen Showroom in Stans, ihr vielseitiges Markenangebot und wie sich ein Badumbau umsetzten lässt.

Zum Besitzen

Ob drei oder vier Beine – passend zum breitgefächerten Anwendungsgebiet stellen wir stilsichere und moderne Stühle sowie bequeme Sitzmöglichkeiten vor.

Weitere Artikel