Kunstvolles für den Boden

Ein passender Teppich verleiht dem In­te­ri­eur eine persönliche Atmosphäre und eignet sich hervorragend, einem unscheinbaren Zimmer einen eigenwilligen Charakter zu verleihen. Eine aktuelle Auswahl.

 

Nanimarquina

Bild: Nanimarquina

Der Entwurf «Doblecara» vom französischen Designer Ronan Bouroullec für den Teppichhersteller Nanimarquina, kann beidseitig verwendet werden. Er wurde aus afghanischer Wolle von Hand gewoben. Subtile und unterbrochene Striche erzeugen im Auge des Betrachters ein Gefühl der Bewegung. nanimarquina.com

 

Mischioff

Bild: Mischioff

Die Kollektion «Nilanda» greift sowohl abstraktes als auch traditionelles Teppichdesign auf. Die edlen Knüpfwerke entstehen in Handarbeit und mischen Seide mit einem kleinen Anteil hochwertiger Wolle, die als subtiles Stilelement eingesetzt wird. mischioff.com

 

Jan Kath

Bild: Jan Kath

Als Grundlage für die neue Kollektion «Insert Coin» dienen Jan Kath die Werke des deutschen Künstlers Raphael Brunk. Ausgangspunkt für dessen Arbeiten sind Screenshots von Arcade-Computerspielen. Die Teppiche werden aus Wolle und Seide in Nepal von Hand geknüpft. jan-kath.com

Lesen den gesamten Beitrag in der Ausgabe 10-23 der Wohnrevue.

Neueste Artikel

Kunst am Meer

Im Louisiana Museum bei Kopenhagen findet demnächst eine Ausstellung zu den Weltmeeren statt.

Fisch ahoi!

Das Kreativ-Studio MIK befasst sich mit szenografischen Inszenierungen und Farb- und Materialkonzepten im Set- und Interiordesign.

Ausgezeichnet

Die Swiss Design Awards wurden verliehen! Wir stellen einige der prämierten Projekte vor.

Weitere Artikel