Die Logik des Zufalls

Pedrali und DWA Design Studio zeigen mit ihrer einzigartigen Gefässe-Kollektion «Unico», wie durch direkte Wiederverwendung und handwerkliches Geschick aussergewöhnliche Objekte entstehen können.

Bild: Matteo Bellomo

Die Strukturen der markanten Objekte der «Unico»-Kollektion erinnern an Holz, Stein, Ton oder an eine weiche und bunte Knetmasse. Schlichte Teller und Schalen stehen auf scheinbar zufällig geformten Sockeln. Feine Details und Unvollkommenheiten machen jedes Stück zu einem Unikat. Die Gefässe wurden vollständig aus Verarbeitungsabfällen hergestellt, die bei der Herstellung von Pedrali-Stühlen anfallen.

Lesen Sie den gesamten Artikel in der Ausgabe 12-23 / 01-24 der Wohnrevue.

Neueste Artikel

Prächtiger Pomp

Das Innenarchitekturstudio Atelier Zürich hat sich einen Namen mit abundanten, üppigen und farbenfrohen Projekten gemacht.

In Rauch auflösen

Fumo macht die jahrtausendealte Tradition des Räucherns einem breiten Publikum zugänglich.

Mon dieu, c’est beaucoup

Ordinär ist nur das rechteckige Format dieser vier bildgewaltigen Bücher.

Weitere Artikel