Holz und Hygge im Einklang

Im Zentrum der dänischen Hauptstadt reihen sich nicht nur die Sehenswürdigkeiten wie Schlösser und Palaste ­aneinander, sondern auch traumhafte Apartments. Eine solche Stadtwohnung hat ein Paar kürzlich umbauen und ­erweitern lassen. Ehrliche, hochwertige Materialien geben den Ton an und schaffen in Kombination mit mass­geschneiderten Möbel und sorgfältigen Details ein ­liebevolles, warmes Ambiente.

Unweit der Stadtresidenz der dänischen Königin, dem Schloss Amalienborg, hat ein Paar im Zentrum von Kopenhagen ihr Apartment erweitert und umgebaut. Die Eigentümer, die im obersten Geschoss eines Gebäudes aus dem Jahr 1890 lebten, kauften sich das Dachgeschoss über ihrer Wohnung. Ihr Ziel war es, mehr natürliches Licht in den Wohnraum zu bringen und ein grösseres, offeneres Raumgefühl zu schaffen. Für den Umbau beauftragten sie den dänischen Designer und Architekten David Thulstrup, fasziniert von seiner Gestaltung des Michelin-Sterne-Restaurants Noma in Kopenhagen. Insbesondere seine Art und Weise, natürliche und lokale Materialien gekonnt einzusetzen, überzeugte die Eigentümer.


Thulstrup liess im Dachgeschoss der Stadtwohnung den Boden entfernen, der gleichzeitig die Decke des ursprünglichen Apartments der Bauherren war, um einen doppelt so hohen Wohnbereich mit frei liegenden Dachsparren zu schaffen. Dieses neue Gefühl von Offenheit wurde verstärkt, indem die Bogenfenster im Wohnbereich vergrössert und in der Dachschräge neue Fenster eingebaut wurden. Grosszügige Flügeltüren öffnen sich von der Küche und vom Essbereich hin zu einer sonnigen Terrasse, die den Raum optisch erweitert. Im gesamten Apartment gibt es praktisch keine Trennwände oder Türen, einzig die zwei Schlafzimmer und die Bäder sind abgetrennt. Eine besondere Bitte der Eigentümer war es, den Boden mit Kerneiche-Dielen von Dinesen einzudecken – in diese hatten sie sich nämlich bei ihrem Besuch im Restaurant Noma verliebt.

dinesen.com, studiodavidthulstrup.com

 

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 03-22 der Wohnrevue. Hier bestellen.

Neueste Artikel

Aus zwei mach eins

Ursprünglich bestand das Attikageschoss des Neubaus in Corseaux aus zwei Wohnungen. Da die Bauherrschaft von der Lage über dem...

Organische Raffinesse

Talsee fertigt individuelle Badeinrichtungen. Die neue Kollektion «Flow» ist in Zusammenarbeit mit dem Designstudio Bernhard Burkard entstanden und setzt...

Neu aufgelegt

Klassisch, zeitlos, unvergänglich: Kürzlich hat das Label Altherr und Altherr Re-Editionen lanciert. Es handelt sich dabei um den Entwurf...

Weitere Artikel