Bellezza an der Riviera

Vor fünf Jahren baute das Studio GHA4U eine Villa in Ligurien. Das dezent in die Umgebung eingepasste Gebäude mit Passivhaus-Standard gewann mehrere Architekturpreise. Nun hat das italienische Edelbrand Flexform in der Villa Nemes seine neue Indoor- und Outdoorkollektion inszeniert. Das Resultat ist ein harmonischer Dialog zwischen Architektur und Einrichtung.

 

Die Möbelmesse in Mailand fiel wie viele andere dieses Jahr ins Wasser. Dadurch fehlte vielen Unternehmen eine wichtige Bühne, um ihre Neuheiten einem internationalen Publikum zu präsentieren. Das italienische Familienunternehmen Flexform fand eine andere Bühne für die Inszenierung der Neuheiten – und was für eine! Die Villa Nemes hoch über dem Golf von Imperia an der italienischen Riviera ist ein sowohl gestalterisch als auch ökologisch aussergewöhnliches Gebäude. Es stammt von Giordano Hadamik Architects, GHA4U, das ein Büro in Düsseldorf und eines in Andora an der ligurischen Küste führt. Mit der Villa Nemes gewann das 2012 von Nadine Hadamik und Daniele Giordano gegründete Studio seinen ersten Architekturpreis, «Live Outside the Box». Darauf folgten weitere Auszeichnungen, zum Beispiel «Best International Interieur Design Studio Germany» oder «Housing Development Project of the Year 2017».

Die Villa schmiegt sich an einen steil abfallenden Hang, der vor langer Zeit mit Trockenmauern terrassiert wurde für den Anbau von Reben und Gemüse. Zurückhaltend und fast unsichtbar fügt sich das Gebäude zwischen Ginster, Akazien, Olivenbäumen und einem idyllischen Bächlein in die Topografie des Hangs ein. «Unser architektonischer Ansatz leitet sich vom Kontext der Umgebung und seiner Materialien ab», definiert das Studio seine Philosophie. Diese ist bei diesem Projekt gut lesbar. Das aus zwei Volumen bestehende Gebäude ist eingeschossig und halb in den Boden eingelassen, was energietechnisch vorteilhaft ist, und eine Fassadenverkleidung nur gegen die Meerseite notwendig machte.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Novemberausgabe der Wohnrevue. Hier bestellen.

Projekt
Architektur:GHA4U Architects, Andora (IT)
gha4u.com

Möblierung: Flexform, Meda (IT)
flexform.it

Neueste Artikel

Aus zwei mach eins

Ursprünglich bestand das Attikageschoss des Neubaus in Corseaux aus zwei Wohnungen. Da die Bauherrschaft von der Lage über dem...

Organische Raffinesse

Talsee fertigt individuelle Badeinrichtungen. Die neue Kollektion «Flow» ist in Zusammenarbeit mit dem Designstudio Bernhard Burkard entstanden und setzt...

Neu aufgelegt

Klassisch, zeitlos, unvergänglich: Kürzlich hat das Label Altherr und Altherr Re-Editionen lanciert. Es handelt sich dabei um den Entwurf...

Weitere Artikel