Aus einem Guss

Der Grundriss war in sich geschlossen, der Eingangsbereich überdimensioniert: Daraus hat das Studio Baeten Hylebos Architecten eine klare Raumstruktur geschaffen. Die 88 Quadratmeter fassende Wohnung in der belgischen Stadt Lokeren wirkt nun grosszügig und luftig. Dazu tragen Materialisierung und Farbwahl bei: natürlich und hochwertig die Materialien, reduziert und zurückhaltend die Farben.

Bild: Baeten Hylebos Architecten

Viele kleine, ineinander verschachtelte Räume fand das Team von Baeten Hylebos Architecten vor, als sie die Wohnung inmitten der belgischen Stadt Lokeren begutachteten. Zusätzlich nahm ein überdimensionierter Eingangsbereich viel Raum ein. Im Planungsprozess stiessen sie jedoch auf das verborgene Betonskelett, welches ihnen unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten
eröffnete.

So gelang es dem Studio, eine neue, zeitgemässe und funktionale Raumstruktur zu schaffen, die sich über die bestehende Balken- und Säulenstruktur hinwegsetzte. Dadurch entstand ein neuer und offener Grundriss, der aus drei Volumen besteht, die innerhalb des orthogonalen Systems von Trägern und Säulen angeordnet sind. Mit diesem Eingriff werden die strukturellen Elemente nicht verborgen, sondern gezeigt.

Bild: Baeten Hylebos Architecten

Prägende Materialisierung
Das zurückhaltende Interieur der Wohnung unterstreicht die Ausdruckskraft der Raumgestaltung. Dabei spielt der Holzboden aus dem Hause Dinesen eine zentrale Rolle. Die massiven, überlangen Dielen nehmen das vorhandene orthogonale Konstruktionsraster auf und unterstützen mit ihren schlichten Linien die architektonische Wirkung. Die charakterstarke Maserung sorgt für eine aussergewöhnliche Optik.

Die Marmorelemente der Terrazzo-Abdeckungen in Küche und Badezimmer greifen die beruhigende Farbpalette des Bodens und der Wände auf, ebenso wie die Farbtöne der verwendeten Stahlfenster. Die Messingarmaturen, die Möbel aus massivem Nussbaum und die bronzenen Türbeschläge bilden eine optische Klammer. Die massgefertigte Küche und die umlaufende Sitzbank aus Dinesen Douglasie runden das Interieur ab. So präsentiert sich die Wohnung wie aus einem Guss.

Neueste Artikel

Aus zwei mach eins

Ursprünglich bestand das Attikageschoss des Neubaus in Corseaux aus zwei Wohnungen. Da die Bauherrschaft von der Lage über dem...

Organische Raffinesse

Talsee fertigt individuelle Badeinrichtungen. Die neue Kollektion «Flow» ist in Zusammenarbeit mit dem Designstudio Bernhard Burkard entstanden und setzt...

Neu aufgelegt

Klassisch, zeitlos, unvergänglich: Kürzlich hat das Label Altherr und Altherr Re-Editionen lanciert. Es handelt sich dabei um den Entwurf...

Weitere Artikel