Neues Bad: 4 Fehler, die du vermeiden solltest

Möchtest du dir ein neues Badezimmer einrichten oder ein altes Bad renovieren? Wir haben einige häufig auftretende Fehler gesammelt, die du beim gestalten eines neuen Badezimmers vermeiden solltest. Hier erfährst du, wie.

1. Fehler: Design und Funktion im Bad sind nicht im Einklang

Bevorzuge Ästhetik nicht der Funktionalität im Bad, schaffe einen Einklang. (Bild: Getty Images)

Ästhetik spielt natürlich eine grosse Rolle beim Einrichten. Badausstellungen machen ausserdem immer einen perfekten Eindruck. Doch was in Fachgeschäften toll aussieht, ist nicht immer die passende Lösung für dein Zuhause. Denke an funktionalen Details wie Lüftung, Stauraum und Raumeinteilung. Denn nur eine gekonnte Kombination von Design und durchdachter Funktionalität bereitet dauerhaft Freude.

Achte auch darauf, dass die Qualität stimmt. Es bringt dir beispielsweise nichts, wenn du wunderschöne Armaturen wählst, die eine kurze Lebensdauer haben. Setze ausserdem auf hochwertige Lichtquellen, idealerweise solche, die dimmbar sind und deren Lichttemperatur angepasst werden kann.

2. Fehler: Position des WCs im Badezimmer

Achte darauf, dass du genug Bewegungsfreiheit hast, wenn du das WC platzierst. (Bild: Getty Images)

Bei der Platzierung des WCs und des Toilettenpapierhalters kann man viele Fehler machen, die dir erst auffallen, wenn es schon zu spät ist. Rein optisch gibt es für die Position viele Möglichkeiten, die auch gut aussehen. Die einzig richtige Lösung bemerkt man aber erst, wenn man auf dem WC sitzt und nach Papier greift.

Probiere deshalb mit einem Hocker verschiedene Optionen aus und achte darauf, dass du die Toilette nicht zu prominent im Raum platzierst. Diese ist nämlich nur in seltenen fällen ein Hingucker. Achte auch auf genügend Bewegungsraum und darauf, dass der angrenzende Raum nicht geräuschempfindlich ist.

3. Fehler: Die falschen Armaturen im Bad

Haptik und Bedienfreundlichkeit sind das A und O bei den Armaturen im Bad. (Bild: Getty Images)

Oft spielt bei der Wahl der Armaturen nur die Optik eine Rolle – ein grosser Fehler! Das Wichtigste bei den Armaturen ist die Bedienfreundlichkeit sowie die Haptik. Probiere deshalb verschiedene Designs mit nassen und seifigen Händen aus, nur so weisst du, ob sie deinen Ansprüchen entsprechen.

4. Fehler: Stauraum im Badezimmer vergessen

Plane genügend Stauraum ein im Badezimmer. (Bild: Getty Images)

Auch wenn du denkst, dass Stauraum dein minimalistisches Badezimmer aus dem Konzept bringt: Vergiss den Stauraum nicht! Im Alltag sind schnelle, unkomplizierte Abläufe wichtig. Daher sollten Handtücher, Pflegeutensilien etc. griffbereit untergebracht werden.

Wie du dein Badezimmer in eine Wohlfühloase verwandelst, zeigen wir dir hier.

Neueste Artikel

Von der Idee zum Entwurf

Die Innenarchitektur-Studenten der Hochschule Luzern (HSLU) präsentieren ihre ersten Entwürfe im Möbelhaus H100 in Zürich.

Produkte und Objekte

Wenn das Design überzeugt. Wir stellen Ihnen die Hintergründe und Entwicklung eigenständiger Objekte und Produkte vor.

Von Fragen und Antworten

Wie sollte Design gelehrt werden? – eine Frage, welche die Hochschule für Kunst und Design Lausanne stets antreibt. Das Buch «The ECAL Manual of Style» bietet Antworten.

Weitere Artikel