Diese Küchengeräte dürfen in keiner Küche fehlen

Praktische, mobile Küchengeräte dürfen in keiner Küche fehlen. Sie helfen bei der täglichen Zubereitung von Speisen und Getränken und erleichtern uns den Alltag. Wir haben einige Must-haves aufgelistet, die in deiner Küche nicht fehlen dürfen.

1. Kaffeemaschine oder Kaffeeautomat? Das passt zu dir

Filtermaschine, Kapselmaschine oder Vollautomat? Dein Kaffeekonsum ist ausschlaggebend. (Bild: Getty Images)

Wenn du oft Freunde und Familie zu Besuch hast, und für mehrere Personen gleichzeitig Kaffee zubereiten musst, dann ist eine Filtermaschine die beste Option für dich. Diese brüht eine ganze Kanne in wenigen Minuten.

Wenn du schnell und unkompliziert deinen Kaffee zubereiten willst, dann eignet sich eine Kapselmaschine am besten für dich. Oft werden die praktischen, meist platzsparenden Maschinen als Zweitgeräte verwendet, neben einer Filtermaschine.

Vollautomaten sind Alleskönner und können eine Vielzahl an Kaffeespezialitäten zubereiten. Die Geräte verfügen meist über ein integriertes Mahlwerk sowie ein Milchaufschäumer. Die Reinigung ist mühsam – deshalb eignet sich diese Maschine nicht für jemanden, der unregelmässig einen Kaffee trinkt.

2. Ein Wasserkocher darf in keiner Küche fehlen

Ein Allrounder, der in keiner Küche fehlen darf: der Wasserkocher. (Bild: Getty Images)

Der Wasserkocher hilft nicht nur dabei, schnell und unkompliziert ein heisses Getränk zubereiten zu können, sondern auch beim Sparen von Energie – denn der Herd muss nicht genutzt werden, um das Wasser zu erwärmen. Für uns also ein unverzichtbares Küchengerät.

3. Brauche ich eine Mikrowelle?

Für alle, die bequem Gerichte aufwärmen oder auftauen möchten ist die Mikrowelle ein Muss. (Bild: Getty Images)

Die Mikrowelle ist schnell und einfach zu bedienen, jedoch nicht unbedingt notwendig, da auch andere, grössere Küchengeräte ihre Funktionen übernehmen können. Hier stellt sich deshalb die Frage: Wärmst du etwas lieber in der Pfanne auf, oder magst du es unkomplizierter und ohne zusätzlichen Reinigungsaufwand? Dasselbe gilt beim Auftauen von Gerichten etc. Heute gibt es übrigens auch Kombigeräte, die nebst klassischer Mikrowellenfunktionen auch Grill- und Heissluftfunktionen besitzen.

4. Handmixer, Standmixer oder Stabmixer? Welches Küchengerät in deine Küche gehört

Standmixer eignen sich für viele Gerichte, Getränke und Saucen. Sie ergänzen den Handmixer perfekt. (Bild: Getty Images)

Handmixer gehören in jede Küche, da sie praktisch und vielfältig sind. Schlagen, rühren, mischen – er macht in wenigen Sekunden alles, was ein Schneebesen in vielen Minuten schafft. Einige Handmixer gibt es übrigens auch als Set inkl. Stabmixer.

Falls du dich für einen Handmixer ohne Stabmixer entscheidest, stellt sich die Frage: Brauche ich einen Stabmixer, oder doch lieber einen Standmixer? Letzterer ist perfekt, um Saucen, Suppen oder Smoothies zu mixen, einige können sogar Eis und Nüsse zerkleinern. Der grosse Behälter ist zudem ideal für grössere Mengen. Ein Stabmixer ist schnell einsetzbar, die Saucen und Smoothies werden aber in der Regel etwas körniger.

5. Ein Must-have in der Küche: die Küchenwaage

Nicht wegzudenken ist die Küchenwaage. (Bild: Getty Images)

Ihr wird oft wenig Beachtung geschenkt, aber sie ist nicht wegzudenken! Genau ausgewogene Zutaten sind vor allem fürs Backen wichtig.

Übrigens: Wie du langanhaltende Ordnung in deine Küche bringst verraten wir dir hier.

Neueste Artikel

Produkte und Objekte

Wenn das Design überzeugt. Wir stellen Ihnen die Hintergründe und Entwicklung eigenständiger Objekte und Produkte vor.

Von Fragen und Antworten

Wie sollte Design gelehrt werden? – eine Frage, welche die Hochschule für Kunst und Design Lausanne stets antreibt. Das Buch «The ECAL Manual of Style» bietet Antworten.

Auszeit im schicken Kleinod

Im Boutique-Hotel Mammertsberg im thurgauischen Freidorf weht ein frischer Wind. Die neuen Pächter, Spitzenkoch Silvio Germann und sein Mentor Andreas Caminada, haben dem Haus ein neues Erscheinungsbild verpasst.

Weitere Artikel