«Wir erfinden Lebensräume neu.»

Alessandro Marchesi, Sie sind Innenarchitekt und arbeiten bei Enea Outside In. Welches ist die Kernkompetenz des ­Fachgeschäfts?
Alle Fachkräfte im gesamten Unternehmen Enea verbindet die Kernkompetenz, ein Projekt als Ganzes zu sehen. Wie bei der Gestaltung des Gartens die Landschaft berücksichtigt wird, geht unser Blick stets über die Terrassentür hinaus. Weil wir nicht dekorieren, sondern integrieren und so den gesamten Perimeter zu einem Lebensraum verbinden. Diese Einheit schafft eine Harmonie, die aus einem Haus ein Zuhause macht. So erfinden wir Lebensräume neu.

Wie oft stellen Sie die Möbel und Accessoires in Ihrem ­Fachgeschäft um bzw. tauschen diese aus?
Saisonbedingt wechseln wir die Möbel zweimal im Jahr aus. Aber auch zwischendurch zeigen wir Neues.

Wie reagieren Sie auf die schwierige Situation der Fachgeschäfte?
Die Digitalisierung der Welt ist Fakt und bringt viele Vorteile. Sie schafft aber auch Sehnsüchte. Mehr denn je schätzen Kunden das persönliche Gespräch und die ­individuelle Projektberatung in unserem Fachgeschäft. 

Wo sehen Sie Ihr Geschäft in zehn Jahren?
Auch in unserer Branche wird immer mehr auf Visualisierung ­gesetzt. Diese Kompetenz macht den Unterschied, heute und in 10 Jahren. 

Das ganze Interview lesen Sie in der Aprilausgabe der Wohnrevue. Hier bestellen.

Text
Susanne Lieber

Bild
Nicolas Duc

Enea Outside In
Usteristrasse 14
8001 Zürich
info@enea.ch
enea.ch

Neueste Artikel

Sessel und Sofa von der Möbelmesse Mailand

Back to normal — beinahe zumindest. Statt im April traf sich die Design­branche in diesem Jahr erst im Juni. Nicht nur die Temperaturen liessen kaum jemanden kalt: Neben trendigen Neuauflagen und interessanten ­Innovationen entfachte besonders auch das persönliche ­Wiedersehen neues Feuer.

Alles rund um die Spüle

An der Eurocucina – der diesjährigen Möbelmesse – gab es ein Feuerwerk an spannenden Neuheiten und Trends im Küchenbereich zu bestaunen.

Vom Zollhaus zum idyllischen Gästehaus

Im zauberhaften Malcantone liegt ein charmantes Bed & Breakfast. Die Ruhe und die auserlesenen Vintage-­Möbel machen die Vecchia Dogana zur stimmungsvollen Oase.

1 COMMENT

  1. Ich denke, dieser Artikel ist großartig geschrieben. Es gibt einen Punkt, zu dem ich etwas zu sagen habe, aber ich möchte keine Debatte anstoßen. Aber absolut großartig! Gr, TP

Comments are closed.

Weitere Artikel