«Unser Motto ist French Art de Vivre»

«Unser Motto ist French Art de Vivre»

Roche Bobois

Das Team von Roche Bobois Zürich – im Bild, v. l. n. r.: Frédéric Oulé, Julia Scheibe, Valérie Brest, Alexander Brunt – im Gespräch.

Julia Scheibe, Sie führen den Zürcher Showroom von Roche Bobois. Worauf ist die Marke spezialisiert, und wie lautet das Motto?
JS Unser Motto ist French Art de Vivre – in jedem unserer einzigartigen Stücke finden Sie den persönlichen Charakter unserer Designer wieder. Dies spiegelt sich in der Wahl von Form und Farbe sowie in der Auswahl von hochwertigen Materialien wider und kann individuell auf die Kundenbedürfnisse angepasst werden.

Welche Rolle spielen die Produkte Ihrer Firma bei Ihnen zu Hause?
JS Eine alltägliche! Sie begrüssen mich am Morgen in Form meines Bettes. Und verabschieden mich am Abend bei Netflix auf dem Sofa. 

Frédéric Oulé, wie definieren Sie Ihr Zielpublikum?
FO Jeder Kunde ist bei uns bienvenue. Unsere Kollektion umfasst eine sehr grosse Auswahl von zeitlos-modernen Stücken bis hin zu neuen Klassikern im Louis-XVI-Stil. Unser Zielpublikum ist somit sehr heterogen.

Valérie Brest, gibt es heuer ein spezielles Thema oder eine neue Kollektion bei Roche Bobois?
VB Ja, wir feiern 60 Jahre Roche Bobois. Zu diesem Anlass wird eine exklusive Kollektion in Kooperation mit der Künstlerin Joana Vasconcelos lanciert.

Alexander Brunt, wie gehen Sie mit dem Thema Trends um, und wo informieren Sie sich dazu?
AB In der Wohnrevue natürlich (schmunzelt) aber auch auf Plattformen wie Instagram oder Pinterest. Ausserdem sind Möbelmessen in Mailand, Paris und Köln gute Inspirationsquellen – gerne streife ich da durch die Showrooms unserer Mitbewerber, um zu sehen, was diese ausstellen. 

Das ganze Interview lesen Sie in der Augustausgabe der Wohnrevue. Hier bestellen.

Keine Kommentare vorhanden

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.