Meine nächste Reise geht nach Südtirol

Meine nächste Reise geht nach Südtirol

Adler Spa Resort Balance

Leider war ich noch nie persönlich im Adler Spa Resort Balance – aber eines ist sicher, das wird sich bald ändern. Seit ich mich nämlich im Rahmen der Artikelrecherche eingehend mit dem vielfältigen Angebot des Wellnesshotels auseinandersetzte, würde ich am liebsten gleich die Koffer packen und Richtung Südtirol losfahren.

Das Adler Spa Resort Balance thront über St. Ulrich, inmitten der von der Unesco geschützten Natur der Dolomiten. Aufgrund der besonderen Umstände der letzten Wochen, in denen mein Zuhause gezwungenermassen zum Homeoffice wurde, sehne ich mich nach einer Auszeit in unberührter Natur. Nach Entspannung zu zweit. Nach einem Wohlfühlprogramm, abgestimmt auf meine Bedürfnisse. Und genau da hat das schmucke Fünfsternhotel einiges zu bieten: Da wäre zum einen «das Konzept der naturbelassenen Ästhetik», für das die Grödner Architekten Hugo und Hanspeter Demetz sowie die beiden Künstler Georg Mahlknecht und Markus Delago verantwortlich zeichnen. Unbehandelte Hölzer geben dem Innenraum der gesamten Anlage einen besonderen Charme und wecken bei den Besuchern ein Gefühl von Ruhe und Authentizität. Zum anderen bietet das Adler Med Gesundheitszentrum den Gästen eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten, die das Wohlbefinden, die Gesundheit und die Zufriedenheit nachhaltig verbessern. Ein dreiköpfiges Fachärzte-Team kümmert sich um die Gesundheit der Hotelgäste. «Ein Grossteil unserer Kunden nimmt Programme zu Detox und zur Gewichtsreduzierung wahr, gefolgt von Therapien zur Stressbewältigung und zur Verhinderung von Burn-outs», erklären die Ärzte. Selbstverständlich sind die Behandlungen kein Muss, sondern eine willkommene, professionelle Ergänzung des Wellnessangebots. Apropos Wellness – im Spa würde ich wohl die meiste Zeit verbringen: in der Bio-Heu-Sauna, im Blütendampfbad oder im orientalischen Rasulbad beim Schwitzen im Schlammkleid. Nach ausgiebigem Baden im beheizten Aussenpool würde ich mich ins Restaurant begeben und mich von Küchenchef Martin Noflatscher und seinem Team exquisit bekochen lassen. Das Tüpfelchen auf dem i wäre dann, den Sonnenuntergang von einer der 30 Junior-Suiten aus zu betrachten – was will man mehr?

Empfohlen von:
Aufgrund der aktuellen Situation konnte das Hotel nicht wie geplant getestet werden. Stattdessen gibt Chef­redakteur Benjamin Moser seine persönliche Empfehlung ab.

Das Hotel
Adler Spa Resort Balance
St. Stufan 5
IT-39046 St. Ulrich
adler-resorts.com

Keine Kommentare vorhanden

Schreiben sie einen Kommentar