«Die Raumgestaltung soll die Seele des Kunden widerspiegeln.»

Marc Künzle, der Leitspruch von Domus Leuchten und Möbel lautet: «Let your story begin». Ihr Unternehmen hat auch eine Geschichte, erzählen Sie uns davon.
Die Domus-Geschichte beginnt in den 70er-Jahren. Damals sorgte die Erfindung des Halogenlichts für Furore; die Lichttechnologie wurde revolutioniert. In diesen Markt stieg Paul Frischknecht ein, der am Oberen Graben in St. Gallen das Domus-Geschäft eröffnete. Seither hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt. Von der Innenarchitektur bis zum Verkauf von Einzelprodukten: Heute kümmern wir uns um alles und schreiben mit dem Kunden gemeinsam Geschichten. 

Für Domus arbeiten unter anderem Farbdesigner, Neonglasbläser, Wohnberater und Schreiner. Wie würden Sie Ihr Team beschreiben?
Unsere 23 Mitarbeiter sind unglaublich motiviert und freuen sich immer wieder auf neue Herausforderungen. Ihre persönlichen Stärken kommen in unseren vielseitigen Projekten zum Tragen.  

Ihr Unternehmen hat in St. Gallen gleich zwei Standorte.
Unser Hauptgeschäft befindet sich an der Davidstrasse. Hier können Kunden auf vier Stockwerken in eine Inspirationswelt eintauchen. Seit April 2016 gibt es zusätzlich das Domus Studio, in welchem ebenfalls Designmöbel und Wohnaccessoires erworben werden können. Hier möchten wir auch überraschen – mit erfrischenden Ausstellungen und Veranstaltungen; der persönliche Austausch mit unserer Klientel ist uns wichtig. Wir möchten in den Köpfen bleiben. 

Das ganze Interview lesen Sie in der Dezemberausgabe der Wohnrevue. Hier bestellen.

Domus Leuchten und Möbel
Davidstrasse 24
9000 St. Gallen
domusag.ch

Wort
Luisa Aeberhard

Bild
Nicolas Duc

Neueste Artikel

Aus zwei mach eins

Ursprünglich bestand das Attikageschoss des Neubaus in Corseaux aus zwei Wohnungen. Da die Bauherrschaft von der Lage über dem...

Organische Raffinesse

Talsee fertigt individuelle Badeinrichtungen. Die neue Kollektion «Flow» ist in Zusammenarbeit mit dem Designstudio Bernhard Burkard entstanden und setzt...

Neu aufgelegt

Klassisch, zeitlos, unvergänglich: Kürzlich hat das Label Altherr und Altherr Re-Editionen lanciert. Es handelt sich dabei um den Entwurf...

1 COMMENT

Comments are closed.

Weitere Artikel