«Es geht nie nur um einen coolen Look.»

Marc Friedrichsen, zusammen mit Ihrer Frau Julia Reidemeister übernahmen Sie 2017 die Boutique Danoise. Wie kam es dazu?
Meine Frau ist Juristin, ich habe eine Unternehmensberatungsfirma. In den Sommerferien in Apulien sprachen wir über mögliche neue berufliche Ziele. Derweil krabbelte unsere kleine Tochter am Strand per Zufall zum damaligen Besitzer der Boutique Danoise. Wir kamen ins Gespräch – und es ergab sich die Möglichkeit, das Geschäft zu übernehmen.

Zu einem kompletten Branchenwechsel gehört viel Mut. Was hat sich seither verändert?
Wir haben unser Pensum in der Juristerei und Unternehmensberatung stark zurückgeschraubt und zusammen mit unserem Team das Angebot der Boutique Danoise erweitert.

Was heisst das konkret?
Wir haben das Sortiment um sogenannte New Nordics ergänzt, um damit unseren Kunden eine deutlich breitere Einrichtungsmöglichkeit zu bieten. Neue Marken, die wir führen, sind z.B. &tradition, Menu, Ferm Living, Gubi und andere. Weiter befindet sich neu der zweite Schweizer Montana-Showroom bei uns im Haus. Eine andere Neuerung ist Basels erste Smørrebrød-Bar, die Dansk Deli bei uns im ersten Stock betreibt. Dank der Erweiterung des Angebots in Richtung Gastronomie konnten wir die Besucherfrequenz des Hauses beachtlich erhöhen.

Eine gute Idee, die dem aktuellen Zeitgeist entspricht. Reagieren Sie damit auf die teils schwierige Situation von Fachgeschäften?
Die Situation ist nicht schwierig, sie ist eine Herausforderung. Unser Geschäft entwickelt sich immer mehr zum Begegnungsraum. Ein Beispiel: Kunden kommen samstags zu uns, um «einfach hier zu sein». Wir bieten ihnen Inspiration sowie eine freundliche und kompetente Beratung. Im Zusammenspiel mit unserem hochwertigen Sortiment, aktuellen Vorträgen, Events und Kooperationsveranstaltungen bieten wir unseren Kunden ein Erlebnis mit Tiefgang. Die Summe des Angebots führt schliesslich zum positiven Kaufentscheid.

Das ganze Interview lesen Sie in der Juliausgabe der Wohnrevue. Hier bestellen.

Boutique Danoise
Aeschenvorstadt 36
4051 Basel
info@boutiquedanoise.ch
boutiquedanoise.ch

Wort
Benjamin Moser

Bild
Nicolas Duc

Neueste Artikel

Prächtiger Pomp

Das Innenarchitekturstudio Atelier Zürich hat sich einen Namen mit abundanten, üppigen und farbenfrohen Projekten gemacht.

In Rauch auflösen

Fumo macht die jahrtausendealte Tradition des Räucherns einem breiten Publikum zugänglich.

Mon dieu, c’est beaucoup

Ordinär ist nur das rechteckige Format dieser vier bildgewaltigen Bücher.

Weitere Artikel