Vom Lebensraum der nahen Zukunft

Vom Lebensraum der nahen Zukunft

Zu Besuch bei Leolux

Das niederländische Traditionsunternehmen Leolux feierte dieses Jahr sein 85-Jahr-Jubiläum. Anlässlich der Dutch Design Week schaute Leolux aber nicht in die Vergangenheit, sondern in die Zukunft.

Goudakäse, Tulpen, Grachten, Rembrandt, Holzschuhe, Deiche und Windmühlen. Für den Pauschaltouristen liesse sich die Liste von vermeintlich typisch niederländischen Symbolen noch weiter fortsetzen. Für die designaffine Öffentlichkeit gelten andere Schlagwörter, wenn über Holland gesprochen wird: Eines davon ist die Dutch Design Week (DDW), die jeweils im Oktober in Eindhoven stattfindet – ein anderes ist Leolux. Das niederländische Traditionsunternehmen feierte heuer sein 85-jähriges Bestehen und zeichnet für einige Designklassiker verantwortlich, die rund um den Globus für Furore sorgten. 

Was wäre, wenn…
Rund 350 000 Besucher strömten dieses Jahr an die DDW, den mittlerweile grössten Designevent in Nordeuropa. Im sonst eher beschaulichen Eindhoven wurden die Arbeiten von über 2600 Designern gezeigt. Wer wirklich alles sehen wollte, musste sich mehrere Tage Zeit nehmen. Über 110 Standorte über die ganze Stadt verteilt, luden die Besucher zum Entdecken und Verweilen ein: Leer stehende Industriebauten wurden für die DDW umgenutzt, renommierte Hochschulen wie die Design Academy Eindhoven oder die Technische Universität Eindhoven präsentierten ihre neuesten Arbeiten, unzählige Designstudios und Start-ups stellten ihren Betrieb für eine Woche ein, um den Besuchern Einblick in ihr Schaffen zu geben. Auch Leolux gehörte zu den Ausstellern. Hoch oben in der ehemaligen Kantine eines Philips-Werks zeigte die Traditionsfirma ihre Installation «Filter Family». Die Idee dazu entstand im «What if Lab». Letzteres ist ein Teilprojekt der DDW, bei dem interessierte Unternehmen über eine Fragestellung auf das Designer-Netzwerk der DDW zugreifen und so innovative Projektarbeiten initiieren können. Für Leolux war diese Zusammenarbeit eine passende Gelegenheit, in die Zukunft zu blicken und Erkenntnisse zu gewinnen, wie sich die Bedürfnisse der Menschen in Bezug auf die Möblierung verändern werden. Leolux stellte deshalb die Frage: «Was wäre, wenn wir unsere Lebensräume heute nach den Bedürfnissen von 2030 gestalten würden?»

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Dezemberausgabe der Wohnrevue. Hier bestellen.

Leolux
Vor 85 Jahren wurde im niederländischen Venlo ein kleines Unternehmen gegründet, das traditionelle Möbel herstellte. Heute ist Leolux einer der erfolgreichsten Möbelhersteller der Niederlande. Mit seinen drei Markenkollektionen Leolux, Pode und Leolux LX setzt das Unternehmen auf Qualität und Komfort. Verkauft werden seine Produkte weltweit, hergestellt werden sie wie bereits vor 85 Jahren im eigenen Werk in Venlo.
leolux.com

Wort
Benjamin Moser

Keine Kommentare vorhanden

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.