Möbelmesse Stockholm

Carl Hansen
1949 entwarf Børge Mogensen den Stuhl «Contour», der ab Mai wieder eingeführt wird. Er wird aus formgepresstem Furnierholz nach den Originalzeichnungen des Designers gefertigt. Der Stuhl ist zusätzlich mit einem Sitzpolster mit Textil- oder ­Lederbezug ausgestattet.
carlhansen.com

Karl Andersson
«Upper» ist in zwei Breiten (84 oder 164 cm) und zwei Höhen (63,5 oder 97 cm) erhältlich. Das Möbel wird aus furnierten MDF ­gefertigt, mit diversen Oberflächenbeschichtungen und Abdeckplatten zur Auswahl. Tiefe: 40 cm
karl-andersson.se
Ein Potpourri verschiedener Einrichtungsneuheiten aus der Möbelmesse in Stockholm.
Secto
An der Messe in Stockholm feierte die erste Hängeleuchte des finnischen Labels, ­«Secto 4200», ihr 20-jähriges Bestehen. Zu den neuesten Modellen der Firma zählt «Octo Small». Im Bild zu sehen: «Octo», «Puncto», «Secto 4200» und «Atto» (v. l. n. r. ).
sectodesign.fi

Swedese
Zur neuen Kollektion «Amstelle» gehören Stühle und Puffs. Die Stühle sind wahlweise mit oder ohne Armlehnen sowie mit ­Untergestell aus Holz oder mit Sternfuss aus Metall erhältlich.
swedese.se

Fredericia
«C18» wurde im Jahr 1947 von Børge ­Mogensen als langlebiger Holztisch für den Alltag entwickelt. Erhältlich mit ­zusätzlichen Platten, die die Oberfläche an jedem Ende um 40 cm verlängern.
fredericia.com

Neueste Artikel

Aus zwei mach eins

Ursprünglich bestand das Attikageschoss des Neubaus in Corseaux aus zwei Wohnungen. Da die Bauherrschaft von der Lage über dem...

Organische Raffinesse

Talsee fertigt individuelle Badeinrichtungen. Die neue Kollektion «Flow» ist in Zusammenarbeit mit dem Designstudio Bernhard Burkard entstanden und setzt...

Neu aufgelegt

Klassisch, zeitlos, unvergänglich: Kürzlich hat das Label Altherr und Altherr Re-Editionen lanciert. Es handelt sich dabei um den Entwurf...

Weitere Artikel