Italianità vom Feinsten

Rimadesio, Probstbelp

Davide Malberti, erzählen Sie uns etwas über Ihre Geschichte mit Rimadesio?
Das Unternehmen wurde 1956 von unserem Vater Francesco gegründet. Seit 1983 arbeite ich in der Firma – zuerst im Departement für Forschung und Entwicklung, danach in der Marketing- und ­Verkaufsabteilung. Seit 2009 führe ich das Unternehmen zusammen mit meinem Bruder Luigi, der als CFO tätig ist. Rimadesio ist heute eine der bekanntesten Marken, die sich auf die Herstellung von modularen Systemen zur Raumaufteilung und zur architektonischen Definition von Innenräumen spezialisiert hat. Unser Sortiment verfügt über hochwertige Produkte, darunter Pendeltüren, Schiebewände, begehbare ­Kleiderschränke und Aufbewahrungssysteme. Unsere Hauptmaterialien Aluminium sowie Glas sind zu 100 % recycelbar.

Rimadesio, Probstbelp

Welche Bedeutung hat der Schweizer Markt für Rimadesio?
Für Rimadesio erweist sich die Schweiz weltweit als ein sehr wichtiger Markt. Aus diesem Grund haben wir unsere Präsenz in der Region verstärkt: Nachdem die Geschäfte in Genf und in Luzern-Emmen eröffnet wurden, sind wir jetzt in Bern-Belp ansässig. Die Schweiz ist ein sehr aufnahmefähiger Markt für Technologie und Innovation. Architekten und Innenarchitekten schätzen primär unsere einzigartigen innenarchitektonischen Lösungen.

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 06-22 der Wohnrevue. Hier bestellen.

rimadesio.it, probstbelp.ch

Neueste Artikel

Über alle Grenzen

Über die Stadtgrenzen hinaus haben wir die eindrucksvollsten, immersivsten Installationen und Szenografien des Fuorisalone für Sie aufgespürt.

Das Gestern im Heute

Anlässlich der Milano Design Week erhielten wir Einblick in die Wohnung des Architekten und Designers Luigi Morandi und seiner Familie.

06-24 | Arrivederci Milano!

Die Designwelt war während der alljährlichen Milano Design Week im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Häuschen – wie wir auch! In dieser Ausgabe lassen wir diese inspirierende Designwoche Revue passieren.

Weitere Artikel