Eine Auszeit zu zweit oder mit Freunden gefällig?

Offen und ehrlich: Ich brauche eine Pause. Die letzten anderthalb Jahre waren aus bekannten Gründen nicht ganz ohne. Und da das Reisen jetzt wieder (fast) uneingeschränkt möglich ist – sofern die nötigen Dokumente vorhanden sind – spüre ich den starken Drang, anderswo als in den eigenen vier Wänden Erholung zu suchen. Zeit mit meinen Liebsten zu verbringen – im besten Fall umgeben von besonderem Ambiente und beeindruckender Architektur. Als ich meinen Wunsch unlängst im Gespräch mit einem Bekannten äusserte, empfahl er mir, das Berghotel Biberkopf zu besuchen.

Dieses befindet sich im österreichischen Warth, mitten im Naturparadies Arlberg. «Im Bregenzerwald kannst du dir eine Auszeit nehmen und unbeschwert in die Natur eintauchen», schwärmte er und ergänzte: «Nach einer langen Wanderung oder einer Skitour kannst du dich zudem im Wellnessbereich erholen.» Bei meiner darauffolgenden Recherche im Internet bestätigte sich seine Empfehlung. Das Berghotel Biberkopf besticht mit stimmungsvollem Ambiente, hochwertiger Kulinarik und vielfältigem Wellnessangebot. 73 Zimmer und Suiten beeindrucken mit grosszügigen Panoramafenstern samt Sitzbank und Balkon. Der Blick zum Hausberg Biberkopf lässt die Verbundenheit zu den Arlberger Bergen wachsen und lädt zum Geniessen, Verweilen und Träumen ein. Für kulinarische Höhenflüge sorgt das Restaurant Biber – egal ob für einen Cappuccino zwischendurch, das reichhaltige Frühstücksbuffet am Morgen oder das Feinschmeckermenü mit Weinbegleitung am Abend. Das Berghotel Biberkopf ist der perfekte Ort, um Zeit zu zweit, mit Freunden oder Gleichgesinnten zu geniessen. Wer neben des reichhaltigen Verwöhnprogramms seine Auszeit mit sportlichen Aktivitäten ergänzen will, kann (im Winter) direkt durch den Zugang vom Hotel zur Seilbahn aus das grosse Skigebiet erkunden oder eine Wanderung in der umliegenden Landschaft unternehmen. Als bekennender Wellnessfan würde ich persönlich das Inhouse-Angebot geniessen: Im 343  m² umfassenden Wellnessbereich würde ich entspannt die Seele baumeln lassen und neue Kraft schöpfen. Dort laden Dampfbad, Sauna, Whirlpool und Ruhebereich zum vitalisierenden Entspannen ein. Und zum krönenden Abschluss wäre dann noch eine Massage angesagt. Was will man mehr?

Empfohlen von
Aufgrund der aktuellen Situation konnte das Hotel nicht wie geplant getestet werden. Stattdessen gibt Chefredakteur Benjamin Moser seine persönliche Empfehlung ab.

Das Hotel
Berghotel Biberkopf
Warth 28
AT-6767 Warth
biberkopf.at

Neueste Artikel

Produkte und Objekte

Wenn das Design überzeugt. Wir stellen Ihnen die Hintergründe und Entwicklung eigenständiger Objekte und Produkte vor.

Von Fragen und Antworten

Wie sollte Design gelehrt werden? – eine Frage, welche die Hochschule für Kunst und Design Lausanne stets antreibt. Das Buch «The ECAL Manual of Style» bietet Antworten.

Auszeit im schicken Kleinod

Im Boutique-Hotel Mammertsberg im thurgauischen Freidorf weht ein frischer Wind. Die neuen Pächter, Spitzenkoch Silvio Germann und sein Mentor Andreas Caminada, haben dem Haus ein neues Erscheinungsbild verpasst.

Weitere Artikel