Herzerwärmende Gastfreundschaft

Das Waldhotel National hat Geschichte: 1910 wurde das mitten im Wald gelegene Sanatorium eröffnet. Thomas Mann besuchte hier einst seine Frau. Ihre Briefe inspirierten ihn unter anderem zu seinem Roman «Zauberberg».

Ein Hauch dieser besonderen Ära ist noch immer zu spüren – besonders im historischen Teil der Hotelanlage, deren letzte Renovation schon etwas länger zurückliegt. Unsere Suite befand sich im schicken Erweiterungsbau Chesa Silva. Die Zimmer dort sind modern, nordisch-nüchtern gestaltet und eingerichtet. Matt-schwarze Schieferwände kontrastieren den massiven Eichenholzboden und das Holzmobiliar. Unzählige Schiebewände verstecken viel Stauraum, sogar ein kleines Waschbecken und eine Nespresso-Kaffeemaschine liegen dahinter. Sehr gelungen ist die Zimmerbeleuchtung: Ein Mix aus Steh- und Tischleuchten, Deckenspots sowie indirekten Lichtquellen schafft eine angenehme Atmosphäre. Das luxuriöse Badezimmer ist mit dunkelgrünem Granit ausgekleidet und mit einer Wanne, einer Regendusche und Glastrennwänden ausgestattet. Der Schlafkomfort im strahlend weiss bezogenen Bett ist ausgesprochen gut. Bevor wir uns aber davon überzeugen konnten, gings zum Wellnessen. Besonders toll war es, sich zwischen den Saunagängen draussen im Schnee abzukühlen. Apropos Schnee: Ein hauseigenes Sportgeschäft verkauft und vermietet sämtlichen Bedarf fürs Skivergnügen – und der Ski-Keller ist direkt von der Piste her zugänglich. Auch kulinarisch wurde uns abends einiges geboten. Das Dinner war hervorragend. Von der Champagner- und Weinauswahl mit kompetenter Beratung waren wir sehr angetan. Und wer bricht bei einem Frühstück mit frischen Pfannkuchen am Folgemorgen nicht in Begeis­terungsstürme aus? Das Beste am ganzen Aufenthalt war jedoch das Personal. Der freundliche und unbeschwerte Umgang mit den Gästen ist authentisch und herzerwärmend. 

Der Tester
Cristoffel Bonorand ist diplomierter Industrial Designer und lebt in Zürich. Er arbeitet als Senior Designer bei Nose Design Experience.
nose.ch

Das Hotel
Waldhotel National
Prätschlistrasse 38
7050 Arosa
info@waldhotel.ch
waldhotel.ch

Neueste Artikel

Abgelichtet: Baukunst im Fokus

Die neue Ausstellung im Pavillon Le Corbusier in Zürich vereint Architektur und Fotografie

Filigraner Betonbau

Ein Doppelhaus aus Sichtbeton nahe Bern – das Werk des renommierten Architekturbüros Atelier 5.

Tageslicht und Frischluft für besseres Wohlbefinden

Ein gesundes Innenraumklima ist unerlässlich für unser Wohlbefinden. Wie die Faktoren Tageslicht und Frischluft dafür sorgen, dass wir uns drinnen wohl fühlen.

Weitere Artikel