Exklusives Einkaufserlebnis

Ende Mai wurde in der Zürcher Ladenmeile im Viadukt das neue Geschäft Visite Privée by Raoul Sanchez eröffnet. Im Bogen Nr. 2 taucht man ein in eine Welt voller exklusiver Möbel, hochwertiger Accessoires und auserlesener Kunst.

Zwinglianische Nüchternheit und Zurückhaltung sucht man in Raoul Sanchezʼ Geschäft vergebens. Perfekt inszenierte Dekoelemente, nobles Mobiliar und grossformatige Kunst buhlen um die Aufmerksamkeit des Betrachters. Der sympathische Inhaber und Interior Designer empfängt seine Kunden persönlich und berät in Sachen Möblierung, Interior Design, aber auch Events und Visual Merchandising. Das Sortiment von Visite Privée ist handverlesen und besteht aus Trendstücken, Klassikern und Unikaten von Weltmarken wie Hermès oder LʼObjet, aber auch von Nischenbrands wie Gofi. «Ich will einen Ort der Inspiration, der Entdeckung und der Kultur bieten», sagt der umtriebige Interior Designer. Zuletzt war Sanchez als Direktor bei der Galerie Andres Thalmann sowie als Head of Design bei Jelmoli tätig. «Irgendwann wurde mir klar, dass ich meine verschiedenen Fähigkeiten in meinem eigenen Geschäft einbringen möchte», sagt Sanchez. Ein Besuch des exklusiven Ladens im Viadukt lohnt sich auf jeden Fall. Visite Privée ist von Dienstag bis Samstag geöffnet und bietet auch montags Besichtigungen auf Voranmeldung an.
visiteprivee-by-rs.ch

Neueste Artikel

Søren Henrichsen

Der Schweizer Designer mit dänischen Wurzeln ist im Höhenflug. Sein Erfolgsrezept: skandinavische Einfachheit, Schweizer Präzision und eine Prise Glück. In...

Swissness im Libanon

An der Westflanke des Libanongebirges, inmitten eines alten Pinienwaldes, erbauten MET Architects aus Basel ein Wochenendhaus samt separatem Gästehaus und...

Zu Gast in Antonias lauschiger Welt

Bezüglich Heimat schlagen mehrere Herzen in ihrer Brust. Sie fühlt sich dort zu Hause, wo Natur und Mensch im...

Weitere Artikel