Radikal oder moderat?

Oder waren es nicht gerade die Schweizer, die sich am Bauhaus besonders fortschrittlich gaben? Die Beiträge dieses Buchs diskutieren solche Fragen und bringen – aus Schweizer Sicht – Licht in eine der spannendsten Designepochen.
verlag.gta.arch.ethz.ch

 

Welche Rolle spielten die Schweizer im Bauhaus? War die Schweizer Moderne der 20er- und 30er-Jahre wie oft behauptet das ausgleichende Verbindungsglied zwischen traditionellen und progressiven Haltungen?

Neueste Artikel

Abgelichtet: Baukunst im Fokus

Die neue Ausstellung im Pavillon Le Corbusier in Zürich vereint Architektur und Fotografie

Filigraner Betonbau

Ein Doppelhaus aus Sichtbeton nahe Bern – das Werk des renommierten Architekturbüros Atelier 5.

Tageslicht und Frischluft für besseres Wohlbefinden

Ein gesundes Innenraumklima ist unerlässlich für unser Wohlbefinden. Wie die Faktoren Tageslicht und Frischluft dafür sorgen, dass wir uns drinnen wohl fühlen.

Weitere Artikel