Carte blanche

Wir haben die Narrenfreiheit ergriffen und uns auf die Suche gemacht: nach Schweizer Brands oder Designern, die aus weissen Materialien bezaubernde, hochwertige weisse Objekte kreieren. Unsere ­Auslese finden Sie auf den ­folgenden Seiten.
Schlossberg
Weisse Bettwäsche gilt als Klassiker, und dasselbe gilt für den Hersteller aus dem Zürcher Oberland, der seit über 185 Jahren die Schweizer Textilgeschichte mitprägt. Nach wie vor werden im Hauptsitz in Turbenthal die charakteristischen floralen Dessins von Hand gezeichnet. Zur neuesten Schlossberg-Kollektion gehört unter anderem die Linie «Urban Classics». Feine Muster – Federn, Blätter, Punkte und Paisley – geben den
Textilien eine dezente Optik.
schlossberg.ch

Bico / Swisswool
Der Matratzenhersteller aus Schänis setzt konsequent auf Rohmaterialien mit Schweizer Herkunft. Deshalb kooperiert die Firma seit 2009 mit dem Label Swisswool, das Schafschurwolle von Schweizer Bauern sammelt und an passende regionale Partner vertreibt. Zum Einsatz kommt die Wolle als Vliesstoff in allen Matratzenauflagen des gesamten ­Bico-Sortiments sowie in den Kopfteilen der Boxspringbetten. Zu den Eigenschaften der Naturfaser zählen hohe Elastizität, Stabilität und Feuchtigkeitsaufnahmevermögen sowie die Fähigkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu regulieren und Gerüche zu neutralisieren.
bico.ch, swisswool.ch

 

Neueste Artikel

«Ganzheitliche Planung und fachgerechte Umsetzung»

Tobias Franzke, als Terrassengestalter und ­Geschäftsführer bei Silvedes haben Sie Kundenkontakt, leiten Projekte und können gleichzeitig die Zukunft der...

Neues aus der Branche

Events, Branchenköpfe, Wissenswertes: Erste Design Week Zürich, KWC öffnete Tür und Tor & Waldis Art of Living heisst neu Colombo

Sessel und Sofa von der Möbelmesse Mailand

Back to normal — beinahe zumindest. Statt im April traf sich die Design­branche in diesem Jahr erst im Juni. Nicht nur die Temperaturen liessen kaum jemanden kalt: Neben trendigen Neuauflagen und interessanten ­Innovationen entfachte besonders auch das persönliche ­Wiedersehen neues Feuer.

Weitere Artikel