Was sich im Norden tut

In Skandinavien ist die Liebe zum Design und zur Handwerkskunst tief verankert. Dies wird anhand zahlreicher traditionsreicher Möbelmanufakturen ersichtlich. Junge aufstrebende Labels nehmen das Erbe auf und interpretieren dieses zeitgemäss. Drei ausgewählte Beispiele.

Bild: Karl Monies

Der dänische Künstler gestaltet dekorative Gefässe von stattlicher Grösse, die er mit Henkeln aus technischen Seilen und überdimensionierten Korkstöpseln versieht. Die Serie «Arcana» wird von Karl Monies fortwährend mit neuen Stücken erweitert, erhältlich sind die Objekte bei Etage Projects.
etageprojects.com

Bild: Vaarnii

Der junge Designbrand feierte letztes Jahr mit einer Kollektion von Massivholzmöbeln von vielversprechenden Designern eine fulminante Lancierung. Die Möbel aus Kiefernholz interpretieren die Eigenarten der finnischen Kultur mit Mut und Humor. Im Bild hat die Schweizer Stylistin Connie Hüsser in der Kulttuurisauna in Helsinki Tisch und Stuhl «001» von Fredrik Paulsen in Szene gesetzt. Die Komposition mit Vintageleuchte von Olivier Villatte wurde von Jussi Puikkonen fotografiert.
vaarnii.com

Bild: Hem

Der progressive Designbrand hat unlängst eine Zusammenarbeit mit Designtalent Kwangho Lee vorgestellt. Neben brutalistisch geformten Sesseln hat der Koreaner die Beistelltisch-Serie «Glyph» geschaffen: Die Möbel bestehen aus pulverbeschichtetem Stahlblech, das zu abstrakten, typografischen Gebilden gewalzt und abgekantet wird. Abgebildet ist das Modell «Beta» im Farbton Pure Green. Weiter zur Auswahl stehen Ausführungen in Schokoladenbraun oder Wachsgelb.
hem.com

Die gesamte Strecke lesen Sie in der Ausgabe 10-22 der Wohnrevue.

Neueste Artikel

Aus zwei mach eins

Ursprünglich bestand das Attikageschoss des Neubaus in Corseaux aus zwei Wohnungen. Da die Bauherrschaft von der Lage über dem...

Organische Raffinesse

Talsee fertigt individuelle Badeinrichtungen. Die neue Kollektion «Flow» ist in Zusammenarbeit mit dem Designstudio Bernhard Burkard entstanden und setzt...

Neu aufgelegt

Klassisch, zeitlos, unvergänglich: Kürzlich hat das Label Altherr und Altherr Re-Editionen lanciert. Es handelt sich dabei um den Entwurf...

Weitere Artikel