Ungezwungene Eleganz

«Easy Pieces Forever» ist eine der jüngsten Lancierungen des renommierten deutschen Möbelherstellers Brühl. Bei der Produktserie, die mit ihrer Einfachheit überzeugt, stehen klare Linien und weiche Formen in perfekter Harmonie.

Anfang Jahr präsentierte Brühl einige neue Produkte, darunter sinnvolle Ergänzungen und Erweiterungen bestehender beliebter Linien wie «Bongo Bay» sowie komplett neue Entwürfe aus der Feder von Kati und Roland Meyer-Brühl. Erstere war es denn auch, die für die Gestaltung der neuen Produktfamilie «Easy Pieces Forever», die aus Sofas und zugehörigen Accessoires besteht, verantwortlich zeichnet.

Harmonierende Kontraste
Bei ihrem jüngsten Entwurf kombiniert Kati Meyer-Brühl weiche, opulente Kissen mit einem filigranen Unterbau aus Metall. Die Zusammensetzung aus bloss zwei Elementen ist einfach, unkompliziert und funktional – ganz nach dem Motto «Keep it simple» und vor allem dem Produktnamen entsprechend. Dennoch besticht das optisch leichte Polstermöbel mit einem zeitlos-eleganten Charakter, passend zum bestehenden Portfolio von Brühl. Natürlich kommt auch bei diesem Produkt des deutschen Möbelherstellers der Aspekt der Nachhaltigkeit, eines seiner wichtigsten Werte, nicht zu kurz: Die minimalistische Konstruktion spart Energie und Ressourcen, die ökologischen Materialien stammen soweit möglich aus der Region. Die abziehbaren Bezüge verlängern die Lebensdauer des Möbels und dank des modularen Aufbausystems kann auch seine Funktion mit wenigen Handgriffen verändert werden. Das Sofa wird so spontan zum Bett oder Daybed sowie mit zusätzlichen Elementen vom Zwei- zum Viersitzer oder zum Ecksofa.

Eine Produktfamilie, viele Wohnszenarien
Obschon «Easy Pieces Forever» Einfachheit und Leichtigkeit ausstrahlt, ist der Entwurfsprozess eines solch anmutigen Produkts alles andere als einfach, erzählt uns Kati Meyer-Brühl: «Gerade das Leichte und Einfache braucht oft viel Zeit, denn das Weglassen will durchdacht sein. Andererseits ist es so, dass, wenn die Idee stimmt und die Umsetzung ohne Probleme möglich ist, in der Regel ein gutes Produkt entsteht.» Im gleichen Zug wie die Sofas und Ecksofas entwarf die Gestalterin einen Einzelsessel, zwei Tische sowie ein Regal im selben Look. Die Objekte, alle mit dem wiedererkennbaren, filigranen Metalluntergestell, erweitern die Polstergruppe in einer eleganten, zurückhaltenden Weise. Das Regal kann etwa seitlich an der Armlehne des Sofas platziert werden und Platz bieten für alles, was man gerne in Griffnähe hat, während man auf den bequemen Kissen ruht.

Die Tische sind in zwei Ausführungen erhältlich: Das eine Modell ist tief mit grossem Tischblatt und dient als klassischer Coffeetable, das andere ist mit Rollen ausgestattet und auf die Sofahöhe abgestimmt, wobei es als bequeme Ablagefläche auf dem Sitzpolster fungieren kann. «Die Idee von <Easy Pieces Forever> ist, dass sich mit wenigen Elementen viele Wohnszenarien gestalten lassen», ergänzt Kati Meyer-Brühl und verrät uns zum Schluss noch, dass wir uns in naher Zukunft auf Ergänzungen der Kollektion freuen können: «Etwa Beistellmöbel oder andere praktische Erweiterungen wird es natürlich geben.»

bruehl.com

Neueste Artikel

Der Sommer kann kommen

Das letzte Jahr war alles andere als normal. Umso mehr freuen mich aktuelle Meldungen, dass Reisen im Sommer mit...

Holzkoralle und Tiefseekaktus

Im Rahmen einer Residency der TBA21-Academy reiste die Schweizer Künstlerin Claudia Comte 2019 nach Jamaika. Sie plante, aus natürlich...

Diese Armaturen in Schwarz sind 2021 angesagt

Ob Mischbatterie, Einhebelmischer oder mit Sensorsteuerung: Armaturen können in Küche und Bad gezielt elegante Akzente setzen. Eine Auslese aktueller...

Weitere Artikel