Lokales Design im Direktvertrieb

Tale

Das Basler Designstudio Tale hat unlängst einen eigenen Brand geschaffen. Über die Jahre hinweg haben sich beim fünfköpfigen Büro zahlreiche Entwürfe und Produkte angesammelt, welche nun unter dem Label «Work by Tale» zusammengefasst wurden und über einen Webshop vertrieben werden. «Work by Tale ermöglicht es uns, Produkte konsequent und frei nach unserer Haltung als Designer auszugestalten», erzählt Philipp Gilgen, der das Designstudio zusammen mit Noël Oegerli und Norbert Meier gegründet hat. Die Designer finden Inspiration in den freien Arbeiten, nehmen diese jedoch auch als Anlass dazu, soziale und ökologische Aspekte der Nachhaltigkeit konsequent ­umzusetzen. Denn Kreislauffähigkeit und lokale Produktion sind zentraler Bestandteil der Philosophie des Labels. Jüngst lanciert wurde die Hängeleuchte «How High the Moon», welche dank ausgeklügeltem Mechanismus stufenlos höhenverstellbar ist und ein sanftes Lichtbild wirft. Weitere Produkte sollen folgen — wir sind gespannt! RB

workbytale.ch

Neueste Artikel

Sessel und Sofa von der Möbelmesse Mailand

Back to normal — beinahe zumindest. Statt im April traf sich die Design­branche in diesem Jahr erst im Juni. Nicht nur die Temperaturen liessen kaum jemanden kalt: Neben trendigen Neuauflagen und interessanten ­Innovationen entfachte besonders auch das persönliche ­Wiedersehen neues Feuer.

Alles rund um die Spüle

An der Eurocucina – der diesjährigen Möbelmesse – gab es ein Feuerwerk an spannenden Neuheiten und Trends im Küchenbereich zu bestaunen.

Vom Zollhaus zum idyllischen Gästehaus

Im zauberhaften Malcantone liegt ein charmantes Bed & Breakfast. Die Ruhe und die auserlesenen Vintage-­Möbel machen die Vecchia Dogana zur stimmungsvollen Oase.

Weitere Artikel