Midgards Neue

Ach, wie schön es doch ist, durch Mailands Strassen zu ziehen und immer wieder Neues zu entdecken. So geschehen im Agape-Showroom, wo Midgard seine «Ayno»-Leuchten (Design: Stefan Diez und Lina Fischer) in einer seidengrauen Farbvariante präsentierte. Zu «Ayno Silk» gehören eine Tisch- und zwei Stehleuchten, die als dezente Eyecatcher flexibel lenkbares Licht spenden. Mit der Farbvariante kommt Midgard den Bedrüfnissen und Wünschen seiner Kunden nach. Die Kollektion ist aber nicht nur optisch ein Hingucker, sondern wurde unlängst mit dem «Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design» ausgezeichnet. Mit gutem Grund: Midgard garantiert eine lange Lebensdauer, denn die Leuchten sind dank Steckverbindungen werkzeugfrei montier- und demontierbar sowie wartungsfrei. Bald soll «Ayno Silk» mit einer Wand- und einer Deckenvariante ergänzt werden.
midgard.com

Neueste Artikel

Quo vadis, Milano?

Zur Jubiläums-Ausgabe der internationalen Möbelschau haben zahlreiche Brands in ­ihren Firmenarchiven ­gestöbert. Das ­Aufleben der Klassiker befeuert die aktuelle Faszination an der Retro-­Ästhetik.

Exquisites Treppenhaus

Sie schaffen Wohnwelten, ­bieten individualisierte Lösungen an und realisieren Gesamtumbauten ganz nach dem Gusto ihrer Kunden. ­Unlängst hat Roomdresser bei einer doppelstöckigen ­Wohnung in Montreux innenarchitektonische Expertise ­bewiesen.

Paolo Bestetti von Baxter

Der Norditaliener über die Firmenphilosophie, neue Kollektionen und sein eigenes Zuhause

Weitere Artikel