Hochwertige Tische und Stühle für den Garten

In grosser Vorfreude auf Frühling und Sommer präsentieren wir auf den nächsten Seiten aktuelle und angesagte Trends in Sachen Farben, Design und Materialität bei Möbeln für den Aussenbereich.

Hunn

Optisch leicht und doch sehr standhaft ist «Patras» – eine Neuheit des Schweizer Unternehmens. Das Stuhlgestell ist aus Aluminium. Ergänzt wird es mit einem schönen Olefin-Schnurgeflecht, erhältlich in Anthrazit und Silbergrau. Dazu Sitzkissen in Hellgrau, Sand, Rot, Orange oder Tannengrün. Weitere Neuheiten finden Sie unter:
hunn.ch

Minotti

Sofa, Sessel, Hocker und ein Loungesessel gehören zur Kollektion «Lido». Entworfen wurde sie von Stine Gam und Enrico Fratesi, dem italienisch-dänischen Designduo GamFratesi. Die Sitzschale von «Lido Cord» besteht aus Polypropylen-Seilen, die Stuhlbeine aus massivem Teakholz.
minotti.com

Pedrali

Über eine filigrane Struktur verfügt die Kollektion «Nolita». Sie besteht aus Stühlen mit oder ohne Armlehnen, Barstühlen, runden und eckigen Bistrotischen sowie einer Sonnenliege aus Metall. In diversen fröhlichen sowie dezenten Farben verfügbar.
pedrali.com

Royal Botania

«Jive» – mit wunderschönem materiellem Kontrast: Die Rückenlehne besteht aus Teakholz, das Gestell aus Aluminium und die Sitzfläche aus geflochtenem Olefin. Der Stuhl ist zudem in einer niedrigen Version sowie in Vollaluminium erhältlich.
royalbotania.com

Neueste Artikel

Sessel und Sofa von der Möbelmesse Mailand

Back to normal — beinahe zumindest. Statt im April traf sich die Design­branche in diesem Jahr erst im Juni. Nicht nur die Temperaturen liessen kaum jemanden kalt: Neben trendigen Neuauflagen und interessanten ­Innovationen entfachte besonders auch das persönliche ­Wiedersehen neues Feuer.

Alles rund um die Spüle

An der Eurocucina – der diesjährigen Möbelmesse – gab es ein Feuerwerk an spannenden Neuheiten und Trends im Küchenbereich zu bestaunen.

Vom Zollhaus zum idyllischen Gästehaus

Im zauberhaften Malcantone liegt ein charmantes Bed & Breakfast. Die Ruhe und die auserlesenen Vintage-­Möbel machen die Vecchia Dogana zur stimmungsvollen Oase.

Weitere Artikel