Freiluftkultur made in Italy

Das Valle Sabbia ist eine Hochburg der Metallverarbeitung. Hier ist das italienische Unternehmen Fast zu Hause, das hochwertige Produkte für den Aussenbereich fertigt. Aluminium, Nachhaltigkeit sowie hochwertiges Design bilden die Grundpfeiler von Fast. Ein Blick in die 25-jährige Geschichte und ein Gespräch mit dem CEO Marco Levrangi über Tradition, Hightech und seinen persönlichen Garten.

Sie stehen in den Gärten des Hard Rock Club Hotels auf Ibiza, des Carltons in Tel Aviv oder in den White Sand Luxury Villas auf Sansibar. Die qualitativen Gartenmöbel im schlicht-modernen Design zieren auch hierzulande viele Gartenrestaurants und private Balkone und Terrassen. Vor allem ein Stuhlmodell, das heute noch der Bestseller von Fast ist: «Forest». Der Stuhl wurde 2007 in Zusammenarbeit mit Robby Cantarutti & Partners entwickelt und ist sozusagen ein Sinnbild für die Werte des italienischen Unternehmens.

Er ist ein Leichtgewicht dank seiner Aluminiumkonstruktion. Deshalb ist er praktisch, hat einen sparsamen Materialverbrauch, und der Werkstoff kann recycelt werden. Vorbild für das Design stand die Natur, die Sitzschale mit der organischen Konstruktion gleicht verzweigten Ästen. Der Respekt vor der Natur spielt für Fast eine wichtige Rolle, was sich auch im Engagement für eine nachhaltige Produktion zeigt: 2020 wurden vier Produkte mit dem Zertifikat EPD (Environmental Product Declaration) ausgezeichnet, darunter auch «Forest». 

Das Unternehmen wurde 1995 in Vestone in der Nähe des Gardasees gegründet. Die Metallverarbeitung hat hier eine lange Tradition, und von Anfang an setzten die Inhaber, Vater und Sohn, Stefano und Marco Levrangi, auf Aluminium und auf made in Italy. Ein weiterer Meilenstein neben «Forest» ist die Zusammenarbeit mit dem renommierten Studio Lievore Altherr, die 2017 begann. Die Kooperation ist ein klares Bekenntnis von Fast zu einem innovativen Designansatz. Das Hauptmaterial Aluminium wird mit Stoffen, Seilgeflecht oder Iroko-Holz ergänzt, und neuerdings hat Fast auch eine Outdoorteppichkollektion im Sortiment.
fastspa.com

Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 04—21 der Wohnrevue. Hier bestellen.

Neueste Artikel

Quo vadis, Milano?

Zur Jubiläums-Ausgabe der internationalen Möbelschau haben zahlreiche Brands in ­ihren Firmenarchiven ­gestöbert. Das ­Aufleben der Klassiker befeuert die aktuelle Faszination an der Retro-­Ästhetik.

Exquisites Treppenhaus

Sie schaffen Wohnwelten, ­bieten individualisierte Lösungen an und realisieren Gesamtumbauten ganz nach dem Gusto ihrer Kunden. ­Unlängst hat Roomdresser bei einer doppelstöckigen ­Wohnung in Montreux innenarchitektonische Expertise ­bewiesen.

Paolo Bestetti von Baxter

Der Norditaliener über die Firmenphilosophie, neue Kollektionen und sein eigenes Zuhause

Weitere Artikel