Brückenschlag zwischen traditionellem Handwerk und Digitalisierung

Die Ber­ner De­sign Stif­tung fördert zweimal im Jahr Designer aus dem Kanton Bern, deren Projekte im Rahmen der Ausstellung «Bestform» der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Heuer wurden 14 Projekte aus diversen Kategorien wie Mode-, Produkt- und Grafikdesign ausgezeichnet, eines davon war «The Way To MoMA» von Janis Marti und Pablo Genoux. Die Gestalter übertrugen das historische Material Keramik ins Zeitalter der Digitalisierung, indem sie den Handjet – einen mobilen Drucker – so adaptierten, dass er für keramische Arbeiten verwendet werden kann. Entstanden sind einzigartige, ausdrucksstarke Motive, die Keramik zeitgemässer denn je erscheinen lassen.

studiobureau.ch
bernerdesignstiftung.ch

Neueste Artikel

Farbige Oase in der Sonnenstube

Eine dreistöckige Villa mit Blick auf den bezaubernden Muzzanosee und sein dazugehöriges Naturschutzgebiet im Tessin wurde für eine Familie...

Handverlesene Hideaways

Sehnen Sie sich nach einer Auszeit, fernab vom Alltagstrubel? Die Schweizer Booking-Plattform Off Grid Hideaways hat sich auf das Erfüllen ebendieses Wunsches...

Attraktiver Brückenschlag zu den Anfängen

Allein die Lage mitten im bayrischen Naturpark Frankenwald ist speziell. Hier begann 1948 die Geschichte des deutschen Möbelherstellers Brühl. Nun...

Weitere Artikel