Stilvoll geniessen

Mit «Grüezi» setzen wir vermehrt Akzente auf Orte, die (noch) nicht auf dem Radar der designaffinen Öffentlichkeit sind. Orte wie Aarau, die man zu kennen glaubt, wenn man mal am Bahnhof war. Aber beim genaueren Hinschauen gibts dennoch Überraschungen.

Früher sorgte das Aarauer Szenelokal «Gossip» an der Rathausgasse 24 für Furore. Unlängst haben die beiden Inhaber der Agentur Denkmal Fabio Mazzara und Remo Deubelbeiss das Lokal übernommen, restauriert und umgebaut. Neu ist nicht nur die stilvolle Einrichtung, sondern auch der Name: Hobo Bar. Letztere hat das Zeug, an die Erfolge vom ehemaligen «Gossip» anzuknüpfen und erneut zum Treffpunkt der Aarauer Szene zu werden. Wir empfehlen wärmstens, hinzufahren und die Drinks auf der Karte
zu probieren – die habens in sich … cin cin!
hobobar.ch

Neueste Artikel

Quo vadis, Milano?

Zur Jubiläums-Ausgabe der internationalen Möbelschau haben zahlreiche Brands in ­ihren Firmenarchiven ­gestöbert. Das ­Aufleben der Klassiker befeuert die aktuelle Faszination an der Retro-­Ästhetik.

Exquisites Treppenhaus

Sie schaffen Wohnwelten, ­bieten individualisierte Lösungen an und realisieren Gesamtumbauten ganz nach dem Gusto ihrer Kunden. ­Unlängst hat Roomdresser bei einer doppelstöckigen ­Wohnung in Montreux innenarchitektonische Expertise ­bewiesen.

Paolo Bestetti von Baxter

Der Norditaliener über die Firmenphilosophie, neue Kollektionen und sein eigenes Zuhause

Weitere Artikel