Handverlesene Hideaways

Sehnen Sie sich nach einer Auszeit, fernab vom Alltagstrubel? Die Schweizer Booking-Plattform Off Grid Hideaways hat sich auf das Erfüllen ebendieses Wunsches spezialisiert.

Knapp zweieinhalb Stunden dauert die Fahrt mit dem Zug und eindreiviertel Stunden mit dem Auto von Zürich nach Alvaneu. Der kleine Ort liegt an einem sonnenbeschienenen Hang auf der Zugstrecke von Chur in Richtung St. Moritz, wenige Gehminuten vom verlassenen Bahnhof entfernt. Das Haus, ein ehemaliger Stall, wurde vom Besitzer Simon Smit sorgfältig renoviert, ausgebaut und stilvoll möbliert. Es ist eines von aktuell fünfzehn handverlesenen Hideaways auf der Booking-Plattform Off Grid Hideaways, die Sina Murphy Chan zusammen mit Flavia Kämpf Fahr vor gerade mal vier Jahren gegründet hat. «Ich war als Kind viel auf Reisen», erzählt uns Sina im Gespräch und ergänzt lachend: «Mein Urgrossvater war Kapitän und ist im Weltkrieg in Buenos Aires stecken geblieben, meine Eltern haben sich während der Hippiezeit in Amsterdam kennengelernt – mein Vater ist Chinese aus Ma­lay­sia und meine Mutter ist halb Argentinierin, halb Schweizerin – meinen Mann aus Irland habe ich beim Snowboarden in Patagonien, Argentinien, kennengelernt – das Reisen liegt mir wohl im Blut.» Nach der Hotelhandelsschule arbeitete sie in einem namhaften Schweizer Finanzinstitut, die Arbeit machte sie aber auf Dauer nicht glücklich. «Eine innere Stimme zog mich zurück in die Reisebranche», erzählt uns die sympathische Unternehmerin. Zusammen mit ihrer ehemaligen Geschäftspartnerin Flavia Kämpf Spahr entwickelte sie das Konzept von Off Grid Hidaways. 

Fernab vom Mainstream
Die Idee entstand aus dem persönlichen Bedürfnis heraus, die Ferien abseits von gängigen Touristendestinationen zu verbringen und nicht an überfüllten Pools von grossen Hotelanlagen mit Hunderten von Leuten. «Wann immer ich Ferien buchte, reiste ich neben der Saison und mietete am liebsten ein Haus in der Natur, statt ein All-inclusiveHotel», sagt Sina. Die Suche nach solch speziellen Ferienhäusern ist für den Laien aber nicht ganz einfach – vor allem, wenn nebst der Abgeschiedenheit auch grosser Wert auf Komfort und gehobenen Ausbaustandard gelegt wird. Und genau dafür hatten die beiden Frauen ein gutes Gespür. «Wir begannen zu recherchieren und im privaten und geschäftlichen Umfeld nachzufragen, wer eine solche Immobilie besitzt und auch bereit wäre, sie zu vermieten», erläutert Sina.

Mit der Zeit konnten die beiden Frauen mehrere private Immobilienbesitzer für ihre Idee gewinnen, ihre Ferienhäuser über eine neue Onlineplattform zu vermieten. Off Grid Hideaways setzte von Anfang an auf persönlichen Service. «Die meisten unserer Kunden rufen an oder schreiben eine E-Mail. So entsteht ein persönlicher Kontakt und ein Vertrauensverhältnis», sagt Sina. Letzteres ist ihr besonders wichtig – schliesslich sind die Eigentümer der Liegenschaften keine Hotelketten, sondern Privatpersonen, deren Ferienhäuser die meiste Zeit im Jahr leer stehen würden. Dank Off Grid Hideaways werden sie aber rege genutzt – von Leuten, die die Abgeschiedenheit in den Schweizer Bergen oder ganz anderswo auf der Welt suchen. 

Weit weg von zu Hause
Neben dem stilvollen Hideaway im Schweizer Alvaneu findet man auf Off Grid Hideaways Objekte in Österreich, Spanien, Griechenland und Norwegen auch weiter entfernte Objekte in Sri Lanka, in den USA, in Chile oder in Mexiko. Auf das neueste Hideaway ist Sina besonders stolz. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe vom Unesco-Weltkulturerbe San Miguel de Allende in Mexiko und besticht durch seine reduzierte Architektur kombiniert mit exklusivem Interieur (siehe ab S. 35). «Mitten in der mexikanischen Pampa befindet sich ein Glaskubus, in dem sich die Sternennacht spiegelt», sagt Sina mit glänzenden Augen. Wie jedes ihrer Hideaways hat sie die meisten selbst auf Herz und Nieren getestet, um ihren Kunden aus aller Welt bestens über die Anreise, den Aufenthalt und dessen Besonderheiten informieren zu können.

Die Passion, mit der sie ihr Wissen weitergibt und ihre Plattform betreibt, spiegelt sich in der Qualität der Mietobjekte wider, wie wir uns in Alvaneu selbst überzeugen konnten: Öl und Gewürze stehen zum Kochen bereit, die feudale En-suite-Badezimmer-Spa-Landschaft lädt zum Verweilen ein, und frühmorgens strahlt die Sonne durchs Fenster. Das klare Bergpanorama sorgt für Weitsicht und Entschleunigung. Sobald das Reisen wieder einfacher wird, empfehlen wir die Trouvaillen von Off Grid Hideaways selbst zu entdecken. Vielleicht ab nach Mexiko – oder nach Spanien, Portugal oder Griechenland? Wo auch immer die Reise hinführt, in der handverlesenen Auswahl findet sich das Passende für eine Auszeit fernab vom Alltag – Erholung garantiert.
offgridhideaways.com

Neueste Artikel

Der Sommer kann kommen

Das letzte Jahr war alles andere als normal. Umso mehr freuen mich aktuelle Meldungen, dass Reisen im Sommer mit...

Holzkoralle und Tiefseekaktus

Im Rahmen einer Residency der TBA21-Academy reiste die Schweizer Künstlerin Claudia Comte 2019 nach Jamaika. Sie plante, aus natürlich...

Diese Armaturen in Schwarz sind 2021 angesagt

Ob Mischbatterie, Einhebelmischer oder mit Sensorsteuerung: Armaturen können in Küche und Bad gezielt elegante Akzente setzen. Eine Auslese aktueller...

Weitere Artikel