Objekt 5: «Pizza Kobra»

Mit Hors norme zeigt die Wohnrevue Ausgabe für Ausgabe ausserordentliche Liebhaberstücke. «Pizza Kobra» von Ron Arad aus dem Jahr 2007 ist das fünfte Objekt der Serie.

Bild: Lorenz Cugini

Die damals – im Jahre 2007 – neue LED-Technologie trug zur filigranen und technisch innovativen Erscheinung des Leuchtenentwurfs von Industriedesigner und Architekt Ron Arad bei. Die «Pizza Kobra» besteht lediglich aus drehbaren Stahl- und Aluminiumschlaufen mit sechs eingebetteten LED-Dioden. Das verspielte Design ist fliessend und verkörpert die Philosophie des Designers, dass Licht ständig in Bewegung sein soll. Die Form ist entsprechend wandelbar: Die Leuchte lässt sich von einer spiralförmigen Fläche nach Lust und Laune zu grazil geschlungenen Gebilden verdrehen. Die Chromschlaufen vervielfältigen die Strahlen der LEDs und hüllen den Körper der «Pizza Kobra» in Licht und Glanz.
retoandriobjekte.ch

Zum bereits erschienenen Liebhaberstück gelangen Sie hier!

Neueste Artikel

«An der Hohlstrasse 100 haben wir unser Zuhause gefunden»

Vor vier Jahren konnte Fabio Dubler, Firmengründer und Inhaber von H100, mit seinen drei Ladenkonzepten – Bogen 33, Viadukt 3 und Memorie.ch – die Räume an der Hohlstrasse 100 in Zürich beziehen. Wir sprechen mit ihm über sein aussergewöhnliches Möbel-Angebot von Originalen bis zu Re-Editionen und seine Pläne für die Zukunft von H100.

Design -Delikatessen

Sorgfältig ausgewähltes Tischgedeck ist ein persönlicher Ausdruck von Kultur, Stil und gutem Geschmack. Hochwertige Materialien und aussergewöhnliches Design tragen dazu bei, dass das Essen ein Genuss wird.

Mehr Freiraum ist gefragt

Die Schweiz hat beste Ausbildungsstätten, ein reiches Designerbe und ist Drehscheibe für Forschung und Entwicklung. Beste Voraussetzungen eigentlich. Doch wie steht es ums hiesige Designschaffen?

Weitere Artikel