Objekt 5: «Pizza Kobra»

Mit Hors norme zeigt die Wohnrevue Ausgabe für Ausgabe ausserordentliche Liebhaberstücke. «Pizza Kobra» von Ron Arad aus dem Jahr 2007 ist das fünfte Objekt der Serie.

Bild: Lorenz Cugini

Die damals – im Jahre 2007 – neue LED-Technologie trug zur filigranen und technisch innovativen Erscheinung des Leuchtenentwurfs von Industriedesigner und Architekt Ron Arad bei. Die «Pizza Kobra» besteht lediglich aus drehbaren Stahl- und Aluminiumschlaufen mit sechs eingebetteten LED-Dioden. Das verspielte Design ist fliessend und verkörpert die Philosophie des Designers, dass Licht ständig in Bewegung sein soll. Die Form ist entsprechend wandelbar: Die Leuchte lässt sich von einer spiralförmigen Fläche nach Lust und Laune zu grazil geschlungenen Gebilden verdrehen. Die Chromschlaufen vervielfältigen die Strahlen der LEDs und hüllen den Körper der «Pizza Kobra» in Licht und Glanz.
retoandriobjekte.ch

Zum bereits erschienenen Liebhaberstück gelangen Sie hier!

Neueste Artikel

Filigraner Betonbau

Ein Doppelhaus aus Sichtbeton nahe Bern – das Werk des renommierten Architekturbüros Atelier 5.

Tageslicht und Frischluft für besseres Wohlbefinden

Ein gesundes Innenraumklima ist unerlässlich für unser Wohlbefinden. Wie die Faktoren Tageslicht und Frischluft dafür sorgen, dass wir uns drinnen wohl fühlen.

Beton auf Papier

Brutalismus - Die vorgestellten Bücher bieten vielfältige Einblicke in den Baustil der Moderne.

Weitere Artikel