Gegossen, nicht gedreht

Bild: Studiosediment

Von der ersten Idee bis zum Brennen entsteht alles im eigenen Studio: Der Keramiker Markus Krummenacher fertigt in seinem Atelier im Zürcher Kreis 6 Auftragsarbeiten in gegossenem Porzellan und kreiert eigene Produktlinien. Eine besondere Herzensangelegenheit sind ihm dabei Kaffee- und Espressotassen in reizvollen Farbkombinationen. Um dies zu erreichen, verwendet der Zürcher Produktdesigner eingefärbte Porzellanmasse. Diese wird separat zu Bechern und Henkeln gegossen und von Hand sorgfältig und liebevoll zusammengefügt.
studiosediment.com

Neueste Artikel

Filigraner Betonbau

Ein Doppelhaus aus Sichtbeton nahe Bern – das Werk des renommierten Architekturbüros Atelier 5.

Tageslicht und Frischluft für besseres Wohlbefinden

Ein gesundes Innenraumklima ist unerlässlich für unser Wohlbefinden. Wie die Faktoren Tageslicht und Frischluft dafür sorgen, dass wir uns drinnen wohl fühlen.

Beton auf Papier

Brutalismus - Die vorgestellten Bücher bieten vielfältige Einblicke in den Baustil der Moderne.

Weitere Artikel