B&B Italia stellt wandelbares Showroom-Konzept vor

Der italienische Architekt Piero Lissoni hat mit seinem Studio für den italienischen Hersteller B&B Italia ein ­vielseitiges Showroom-Konzept entwickelt, welches vergangenen Monat am Hauptsitz des Traditionsunternehmens im ­norditalienischen Novedrate der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Seit seiner Ernennung zum Artistic Director im vergangenen Jahr hat Lissoni mit seinem Team ein System von raumteilenden Elementen entwickelt, welches sich mit unterschiedlichen Materialien und Lichtpanels bestücken lässt. Als Inspiration für die Raumgestaltung diente dem Designer die Theaterbühne: Die Systemelemente bilden die Kulisse für die ikonischen Entwürfe des ­Möbelproduzenten. Das Konzept ermöglicht die Kreation von verschiedensten Raumsituationen, begünstigt Recycling sowie Wiederverwendbarkeit und kommt nun weltweit in den Showrooms vom B&B Italia zum Einsatz.
bebitalia.com

Neueste Artikel

Ein Haus, mehrere Gebäude

Der Stadtökonom und Immobilienentwickler Glenn Lamont hat sich in einem Vorort von Melbourne ein Zuhause ganz nach seinen Vorstellungen gebaut, ohne Verputz und Farbe. Dafür mit viel Stahl, Sperrholz und rezyklierten Materialien.

«Wir tragen die Charakteristik des Ortes von aussen nach innen»

Das Landschaftsarchitekturbüro Enea betreibt mitten in Zürich den «Outside In»-Store, zu dem auch ein Interior-Design-Studio gehört. Benjamin Sennhauser ist dort als Projekt- und Teamleiter Innenarchitektur tätig. Im Interview berichtet er über den Planungsablauf, den Umgang mit Kundenwünschen und über die beruflichen Herausforderungen.

Produkte und Objekte

Einzigartig, individuell und Vielschichtig - wir präsentieren die neusten Trends der Schweizer Designszene.

Weitere Artikel