Auspacken. Singen. Feiern.

Passend zum aktuellen Fokusthema darf er nicht fehlen – der Klassiker unter den Weihnachtsliedern: «Stille Nacht» wurde am 24. Dezember 1818 in einer römisch-katholischen Kirche in Oberndorf bei Salzburg mit einer Melodie von Franz Xaver Gruber und dem Text von Joseph Mohr uraufgeführt. Seither wurde das Lied weltweit in 320 Sprachen und Dialekten übersetzt. Mich persönlich versetzt der Ohrwurm kurzerhand zurück in die Vorweihnachtszeit während der beginnenden 90er-Jahre. Versöhnliche Ruhe. Grosse Freude beim Anblick des mit Kerzen und Christbaumkugeln geschmückten Tannenbaums. Spannungsvolles Warten auf Geschenke. Auspacken. Singen. Feiern. Spielen. Glücklich einschlafen. Stille. Nacht. Neben Erinnerungen an Familienfeiern und reichhaltiges Essen ziehen Bilder vom festlich dekorierten Wohnzimmer an meinem inneren Auge vorbei. Die Corbusier-Liege, bedeckt mit zerrissenem Geschenkpapier. Der (aus heutiger Sicht) Retro-Fernseher von Bang  &  Olufsen, in dem «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» läuft. Der grosse Perserteppich mit Krümeln von Keksen und spanischen Nüssen gesprenkelt, der erst am Morgen vom 25. Dezember gereinigt wird. Eine schneereiche Altjahreswoche und die Vorfreude aufs neue Jahr. Eben erklingt das Lied erneut auf meiner Christmas-Spotify-Playlist. Heuer ist alles anders und doch irgendwie gleich.

Neueste Artikel

Sessel und Sofa von der Möbelmesse Mailand

Back to normal — beinahe zumindest. Statt im April traf sich die Design­branche in diesem Jahr erst im Juni. Nicht nur die Temperaturen liessen kaum jemanden kalt: Neben trendigen Neuauflagen und interessanten ­Innovationen entfachte besonders auch das persönliche ­Wiedersehen neues Feuer.

Alles rund um die Spüle

An der Eurocucina – der diesjährigen Möbelmesse – gab es ein Feuerwerk an spannenden Neuheiten und Trends im Küchenbereich zu bestaunen.

Vom Zollhaus zum idyllischen Gästehaus

Im zauberhaften Malcantone liegt ein charmantes Bed & Breakfast. Die Ruhe und die auserlesenen Vintage-­Möbel machen die Vecchia Dogana zur stimmungsvollen Oase.

Weitere Artikel