Neues von Boner

Neues von Boner

Interview mit Jörg Boner

Jörg Boner ist einer der bekanntesten Designer des Landes. Wir trafen ihn in seinem Zürcher Atelier, um über seine brandneue Kollektion «Curv» zu sprechen.

Entworfen hat Jörg Boner die neue Kollektion «Curv» für das deutsche Label Stattmann Neue Möbel. 2011 gegründet, ist das Unternehmen auf handwerklich und vor allem nachhaltig gefertigte Massivholzmöbel spezialisiert. 

Jörg, wie lautete der genaue Entwurfsauftrag an dich bezüglich der Kollektion «Curv»?
Das Unternehmen wünschte sich eine ganz neue Produktfamilie für den Essbereich: einen Tisch mit passendem Stuhl. Besonders wichtig war dem Unternehmen hierbei, dass der Stuhl gleichermassen mit und ohne Armlehne funktioniert. Viele Stühle werden ja erst einmal ohne Lehne konzipiert. Oft kommen dann nachträglich noch «Stümmeli» hinzu. 

Waren beim Stuhlentwurf ­besondere Konstruktionslösungen ­erforderlich?
Ja. Kritisch war beim Stuhl anfangs die Verbindung von Sitzfläche und Rückenteil. Der Druck war an dieser Stelle sehr hoch.

Und wie habt ihr das Problem ­gelöst?
Konventionellerweise würde man als Verbindung einen Dübel aus Holz oder Metall verwenden. Aber Metall war für Stattmann keine Option. Das Unternehmen legt grossen Wert auf eine weitestgehend metallfreie ­Produktion. Holzdübel waren wiederum zu schwach und brachen, weil die Hebelwirkung an dieser Stelle einfach zu gross ist. Deshalb haben wir dann Baumwolldübel verwendet.

Baumwolldübel? Davon habe ich noch nie gehört.
Sie bestehen aus zusammengerolltem Baumwolltextil, das in Naturharz getränkt wird.  

Das ganze Interview lesen Sie in der Februarausgabe der Wohnrevue. Hier bestellen.

Zur Person
1968 in Uster geboren, absolvierte der Gestalter zunächst eine Lehre als Schreiner und Innenausbauzeichner. Danach studierte er in Basel Produktdesign und Innenarchitektur. 2001 eröffnete er sein eigenes Büro in Zürich. 2003–2013 war er zudem als Dozent an der Ecal in Lausanne tätig. Zu seinen Kunden zählen Möbel- und Leuchtenfirmen wie Atelier Pfister, Classicon, Cor, Fontana Arte, Louis Poulsen, Moving Walls, Nils Holger Moormann, Schätti Leuchten, Tossa, Wittmann und Wogg. Für seine Entwürfe erhielt er bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter auch den Schweizer Grand Prix Design.
joergboner.ch

stattmann-neuemoebel.de
grimsel.net