Ein Kleiner kommt gross raus

Ein Kleiner kommt gross raus

Neuheit aus der Schweiz

Im Rahmen der Kölner Möbelmesse wurde auch dieses Jahr wieder der Nachwuchswettbewerb «Pure Talents Contest» ausgeschrieben.

Neu war allerdings, dass sich die Jungdesigner auch an der parallel stattfindenden Küchenmesse «Living Kitchen» präsentieren konnten. So auch der Schweizer Maxime Augay, der promt einen Preis für seinen ­mobilen Dunstabzug erhalten hat. Entstanden ist der Entwurf im Rahmen ­seiner Masterarbeit an der Ecal in Lausanne. Wird der Abzug direkt an die Pfanne oder den Topf gerückt, werden Fett und Geruch mittels Öl- bzw. Aktivkohlefilter auf kürzestem Weg abgesaugt. Der portable Helfer wurde hierbei speziell für kleine Küchen konzipiert, die keinen fix installierten Dunstabzug haben. Das Objekt begeisterte die Jury allerdings nicht nur durch seine Funktion, ­sondern auch durch seine Details. So dient ein feiner Metallbügel als ­Tragegriff und ein Hohlraum im Sockel als Stauraum fürs Kabel.
maximeaugay.com