Design

Alfredo Häberli für Alias Design

Superlife

Design

Neuheiten aus der Schweizer Designszene

Wir haben für Sie die neuesten Produkte und Objekte aus der heimischen Designszene zusammengestellt.

Sportlich-schnittig
Jahrelang hat die Entwicklung dieses Sessels gedauert. Zum Glück konnte der Designer Alfredo Häberli (Bild) den Brandmanager von Alias, Andrea Sanguineti, von der Kernidee seines Sessels begeistern: aus einem gestanzten dünnen Holz-Verbundmaterial eine stabile und zugleich biegsame Schale zu formen. Diese wird mithilfe modernster Technik aus der Snowboardproduktion gefertigt. «Time» ist mit optionalen Polstern erhältlich, wurde an der Mailänder Möbelmesse im April vorgestellt und gewann auch gleich den Stylepark Selected Award. 
alfredo-haeberli.com
alias.design

Für Individualisten
Das junge Schweizer Label Superlife lancierte unlängst ein neues Produkt: die modulare Garderobe «Penelope». Sie besteht aus verschiedenen Modulen, die abgestimmt auf die Bedürfnisse des Kunden zusammengesetzt und mit Tablaren, Stangen oder Spiegel ausgestattet werden. Dabei stehen Metallrahmen in zwei unterschiedlichen Breiten zur Auswahl (45 cm und 85 cm). Erhältlich in den Farben:  Schwarz, Grau, Hellblau, Weiss, Rosa, Mint (im Bild), Lila und Gelb.
superlife.ch

Geradlinige Verspieltheit
Für den neuen Tisch «Ava» des Schweizer Brands Mobimex zeichnet Iria Degen verantwortlich. ­Besonders auffallend ist dabei das ­skulpturale Untergestell aus Blechen aus unterschiedlichen Kupferlegierungen. Zur Auswahl stehen dafür drei verschiedene Prägungen und Schliffe sowie eine pulverbeschichtete, neutralere Alternative. Ausserdem verfügt der Tisch über sechs verschiedene Plattenformen aus Massivholz.
mobimex.ch

Iria Degen für Mobimex

Tags: