Design

Moritz Schlatter / Karimoku New Standard

Kyburz Made

Design

Neuheiten aus der Schweizer Designszene

Wir haben für Sie die neuesten Produkte und Objekte aus der heimischen Designszene zusammengestellt.

Kompakt und klar gestaltet
Der Schweizer Produktdesigner Moritz Schlatter lebt und arbeitet seit 2016 in Japan. Er strebt nach Einfachheit und Klarheit in seinen Produkten. Das sieht man auch deutlich an seinem neuen Sessel «Polar Lounge Chair», einer Weiterentwicklung des «Polar Chair». Das neue Modell ist in den Grössen S (Bild) und L erhältlich und kann mit Holztischchen ergänzt werden. Produziert werden die Möbel vom japanischen Label Karimoku New Standard.
moritzschlatter.com, karimoku-newstandard.jp

Aus Parkett wird Sessel
Diese Bretter aus Eiche oder Redwood waren einst zu hochwertigen Böden verlegt und führen nun ein zweites Leben als Gartenmöbel made in Switzerland. Das Untergestell des «Lounge Chair» besteht aus feuerverzinktem Stahl. Passend dazu gibt es auch Beistelltische aus denselben Werkstoffen. Er gehört zur Kollektion von Kyburz Made, einem Münchensteiner Label, das konsequent auf Upcycling setzt und z.B. auch Möbel aus alten SBB-Paletten fertigt.
kyburzmade.com

Tags:
Keine Kommentare vorhanden

Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.